Ursprünglich Rückenschmerzen, sowie Brennen unter den Fußballen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehe mal zum internistischen Rheumatologen. Wenn du Schuppenflechte hast, bitte erwähnen. Bei der Psoriasis-Arthritis wäre das häufig der Fall. Oft findet man da auch keine Entzündungszeichen im Blut. Hier könnten aber bildgebende Verfahren helfen. Positive Rheumfaktoren gibt es auch nicht. Dasselbe wäre auch bei einer infektreaktiven Arthritis der Fall. Hier gibt es brennende Fußsohlen aber eher nur beim Morbus Reiter. Probleme mit Sprunggelenken, großen Gelenken, Wirbelsäule sind typische Zeichen für die seronegativen Spondarthriden. Aber es können auch kleine Gelenke befallen sein.

Was könntet ihr mir empfehlen. Was soll ich machen., dass es mir besser geht. Bin aus Stuttgart.

Hast du irgendwo gute Informationen dazu gefunden?

Rheumatische Erkrankung - MTX?

Hallo liebe Community,

in den vergangenen Tagen war ich in einer rheumatischen Klinik stationär. Hatte monatelang Schmerzen an den Fersen und bin aufgrund dessen am auf Zehenspitzen mit dem linken Fuß gelaufen. Dadurch entzündete sich zunächst mein 4. Zeh und anschließend mein 1. Zeh. Beim 4. Zeh nahm ich Ibu 800er 3x täglich, welche mir mein Hausarzt verordnete. Die Schmerzen gingen um einiges zurück doch die die Schwellung unter dem Zeh ist da. Dadurch belastet ich oft eher den 1. Zeh, weil ich mit Krücken lief um den linken Fers und 4. Zeh zu schohnen. Kurz darauf entzündete sich das 1. Zeh und ich bekam darauf Kortisonsstoßtabletten.

Da die Schmerzen an den Zehen und an den Fersen nicht verschwanden, wurde ich stationär behandelt (6Tage). Diagnose: Undifferenzierte Spondarthritis. Die Rheumafaktoren im Blut waren normal, jedoch hatte ich hohe Entzündungswerte.

Nun muss ich 1x die Woche das Methotrexat 20 mg (MTX) nehmen und 1x die Woche das Blut kontrollieren lassen. Weiterhin noch die Kortissionsstoßtabletten ( inkl Reduktion) bis auf das Minimum bis die Wirkung des MTX eintritt. Der Oberarzt der Rheumatologie meinte, dass die Wirkung des MTX erst nach einigen Wochen eintritt und das evtl. (je nach Verlauf) bis 2 Jahre nehmen muss.

Einerseits bin ich verzweifelt und kann die Diagnose des Oberarztes und Chefarztes der Rheumatologie nicht glauben doch auf der anderen Seite möchte ich nicht mehr mit Schmerzen morgens aufwachen, geschweige denn laufen. Stimmt das, dass das MTX für Haarausfall und für MIssbildung (während der Einnahme) sorgen kann ? Man kann dadurch jetzt nicht für impotent werden oder ?

PS: Bin Anfang 20 (ca. 72 kg) und habe bevor es mit der Ferse anfing oft Kraftsport gemacht (Beintraining). Des Weiteren ist keiner in unserer Familie rheumatisch erkrankt..

...zur Frage

Schmerzen : schulter, Nacken, oberrücken brennen zwischen denn brust ?

Hab seit tagen schmerzen in denn schulter Nacken und brust jetzt hab ich so ein brennen zwischen denn brust kann mir jemand sagen was das sein kann???

...zur Frage

Entzündungswerte- Hilfe?

Hallo zusammen,

kann sich durch Überbelastung/Fersensporns (was ich glaube) Entzündungswerte (CRP) im Blut über dem Normbereich sein ? (seit knapp 10 Monate) Oder doch etwas rheumatisches (laut Hausarzt und Rheumatologe) ?

...zur Frage

hws,bws,lws...was kann ich tun,zur linderung meiner brutalen schmerzen?

hallo liebe leute...

ich habe seit längerer zeit brutale rückenschmerzen...im bereich der lenden, in der mitte des rückens, brust, schulter usw. gestern war ich beim orthopäde und er stellte blockaden der lenden-brust und halswirbelsäule, haltungsschwäche fest. ausserdem soll ich muskeln aufbauen. alles was ich bekam vom doc. sind schmerzmittel ( diclo 50) welche ich nicht vertrage! was kann ich tun um meine schmerzen zu lindern? bin gerade dabei etwas sport zu machen, nur leider ist das durch die schmerzen nur sehr eingeschränkt möglich. gestern habe ich ein muskelauflockerndes bad gemacht, aber es hilft nichts! genausowenig helfen salben und sonstiges! was kann ich tun, ich halte es kaum noch aus! vielen dank! lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?