Ursachen für viel Ohrenschmalz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm, da gibt es gar nicht soo viel Antworten darauf.

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/deutet-viel-ohrenschmalz-auf-eine-erkrankung-hin

Am Ohr selbst rumzumachen ist ja auch so ne Sache.
Vielleicht doch besser mal zum HNO, mal schaun, was der so sagt dazu.
In der Apotheke gibt es ne ganz kleine Auswahl an Tropfen, die vielleicht helfen können.

Alternativ würde ich dir raten, weil das zu viele Ohrenschmalz deine Ohren ja "zu macht" und ich es recht günstig finde, Probleme von mehreren Seiten her zu betrachten, mal zu überlegen, was alles du nicht mehr hören willst und kannst. Das kann was von außen oder auch von dir innen sein.
"Ich kann's nicht mehr hören" wäre vielleicht so ein typischer Ausspruch davon.
Oder auch, worauf du nicht (mehr) hören willst, warum auch immer.

Und Vorsicht!: Wer nicht hören will, muss fühlen!  ;-))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst deine ohren öfter mit wasser ausspülen das viele ohrenschmalz kann vererbt werden in selterneren fällen kommt es von der Ernährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz einfach so! Aber bitte nicht mit Wattestäbchen im Ohr herumfummeln, denn dann drückt man den Ohrenschmalz wieder zurück.

Immer nur außen mit etwas warmen Wasser und mit einem Tuch/Lappen säubern, das genügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?