Ursachen für Nachtschweiß?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Habe das Problem auch seit Jahren, mittlerweile ist es etwas besser.

Folgende Sachen solltest du noch checken / ausschließen:

1.Darmpilz (Nachtschweiss ist eines der Symptome) 2.hormonelles Durcheinander. Nimmst du die Pille? Nachtschweiss plagt oft Frauen, die in den Wechseljahren sind. Die Pille kann aufgrund der Hormonbomben Wechseljahresbeschwerden hervorrufen - in dem Fall: Pille absetzen, Alternative Verhütungsmethode finden, Mönchspfeffer zum Hormonausgleich einnehmen. Bei Fragen hierzu helfe ich gern.

user1941 26.05.2010, 16:44

Vielen Dank!! Wenn ich noch Fragen habe, dann melde ich mich gerne bei dir - danke!

0

Naja,... musst beachten das du vor dem schlafen gegen noch kurz Lüften sollst wie die andern schon geschrieben haben und eine Boxershort und ein T-shirt... einmal um dein schweiß aufzusaugen und 2 nicht auszukühlen

ich würde an deiner stelle erstmal alle register ziehen, bevor ich das auf die psyche schieben lassen würde. geh zum frauenarzt, lass die schilddrüse nochmal von einem spezialisten untersuchen oder lass dir mal ein schlaflabor machen.

Hm ich hatte sowas auch mal, ja lass Fenster beim schlafen offen, und was mir geholfen hat: Zieh ein Weites Tshirt an.. ich hab mal ohne geschlafen und war jedes mal Klatsch-Nass.. sonst vllt gemütliche unterhose & sonst nichts ;) Decke, ja ich denke deine ist normal dick^^

user1941 26.05.2010, 15:41

Also das Fenster habe ich eh fast jede Nacht offen, auf Kipp.. Meinst du, man sollte nicht unbedingt nackig schlafen? ;-) räusper

0

lasss die jacke beim schlafen aus ... nee ich denke du solltest mal das fenster offen lassen nachts und statt ner trainingshose ne kurze hose/boxershort tragen ich hab auch dieses problem wenn es vom winter in den frühling langsam wärmer wird den temperaturen draußen anpasssen halt...

Nimmst du vielleicht Medikamente, die als mögliche Nebenwirkung nächtliches Schwitzen verursachen könnten?

Könnte auch an Alpträumen liegen, ist bei mir so, dass ich dann schweissnass aufwache,Könnte auch sein dass es einem vom Material der Bettdecke einfach zu warm wird im Schlaf. Oder an der Nachtbekleidung.

Ich hab mal gehört, dass bestimmte Teesorten (Salbei?) helfen sollen.

Oder abends mal Baldrian nehmen?

user1941 26.05.2010, 15:39

Hm, bis auf die Pille nehme ich nichts ein!! Dass es an der Decke liegt, das habe ich mir auch schon gedacht und habe die Decke sowie die Bettwäsche gewechselt.. Hat nichts gebracht! :-(

0

Ich weiß nur von Nachtschweiss durch

  • Hormonstörungen (Wechseljahre)

  • Lebererkrankungen oder

  • Alkoholmissbrauch...

Falls also Leber sowie Alkohol entfallen, solltest du mal deinen Gynäkologen befragen! Vielleicht verträgst du die Pille nicht...

Gute Besserung!

user1941 26.05.2010, 15:42

Ja, das sollte ich mal in Erwägung ziehen.. Danke!!

0

nachtschweiß kann auf irgendeine schwäche oder krankheit des körpers (organismus) hindeuten. stress, hormonelle unausgeglichenheit etc

Hi das wwar bei mir auch mach doch vor denn sachlafen noch kurz das fenster auf .!:!:!:! oder eine dünnere decke

Was möchtest Du wissen?