Ursachen für einen Buckel?

2 Antworten

Hey! Die Ursachen für einen Buckel können vielseitig sein. In der Regel sind es Erkrankungen bzw. Fehlstellungen der Wirbelsäule, zB Skoliose, M. Bechterew, M. Scheuermann.

Durch gezieltes Muskeltraining kann man seine Haltung verbessern und die Fehlhaltung vermindern bzw. einer Verschlimmerung entgegenwirken.

in unserem Sportheft steht, dass die Bauchmuskulatur und die Rückenmuskulatur die Wirbelsäule aufrichtet könnte es auch irgendwie sein, dass wenn die Rückenmuskulatur schwach ist, dass die Wirbelsäule dann krumm wird? Ich hab mir dort am Rand 'Buckel' notiert und kann mir es nicht erklären was es damit zu tun hat:/

0
@sunnybunnyx33

Zu deiner Notiz passt eher die schlechte Haltung, was aber korrigierbar wäre. Der Buckel als solcher ist nicht mal eben aufzurichten

0

Der sogenannte Buckel hat mit der Muskulatur nichts zu tun.

Er geht auf eine extreme Schiefstellung der Wirbelsäule(Skoliose) zurück oder von einer Verkrümmung des Brustwirbelbereichs aus.


Rückenmuskulatur bei einem Pferd?

Hallo, ich habe schon seit etwas längeren ein Pferd . Jedoch habe ich festgestellt das seine Rückenmuskulatur nicht gut ist . Beim stehen bleiben reißt er den Kopf hoch . Die Vorbesitzerin sagt das es von der „ fehlenden“ Rückenmuskulatur kommt . Was kann ich tuen um die Rückenmuskulatur zu stärken?? Gibt es auch Übungen von Boden aus ?

...zur Frage

Müde und kraftlos ursachen?

Hallo zusammen ich bin 18 jahre alt männlich und ich fühle mich seit samstag immer sehr müde und schwach. Beim Sport bin ich auch sehr schnell erschöpft. Was kann es sein ich ernähre mich gesund ich treibe 4-5 mal in der woche sport (fussball,fitness). Ich schlafe immer 6-8Std. Ich habe seit 2 jahren eine magenschleimhautentzündung könnte es von dem kommen? Fieber habe ich nicht. Soll ich zum Arzt? Danke im voraus!

...zur Frage

Rückenmuskulatur stärken bei älteren Pferden?

Hallo!
Ich habe einen mitlehrweile 20 Jahre alten Wallach,der aber noch top fit ist und auch noch das ein oder andere Turnier mitgeht.Er liebt das Springen und ist voller Lebensfreude.Allerdings ist mit so langsam aufgefallen,das die Rückenmuskulatur abnimmt,trotz Training.Er hat schon einen sehr hohen Wiederrist und rund um die Wirbelsäule haben sich die Muskeln schon zurückgebildet.Meine Frage wäre also:

Hat jemand Tipps,wie man die Rückenmuskulatur trotz seines Alters weiterhin stärken kann,sodass er rund um die Wirbelsäule auch nicht so schnell abbaut?

Würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen! :)

...zur Frage

Fremdenlegion und Trichterbrust ?

Hallo Leute ich habe eine frage ich möchte mich demnächst für die Fremdenlegion Bewerbung doch ich hab keine Ahnung ob ich mit meiner Trichterbrust reinkomme ? bin sehr sportlich mache viel Sport "!!! letztes Jahr hab ich mich bei der Bundeswehr beworben doch bin bei dem mediz.. test nicht weiter gekommen wegen meinem Brutkörper !

Ich möchte nur die Antwort auf meine Frage Danke

...zur Frage

Schwache Rückenmuskulatur, was tun?

Ich habe einen sehr schwachen Rücken und deshalb sehr schnell Rückenschmerzen. Nun wollte ich einmal fragen ob ihr Übungen oder Trainingseinheiten (für Zuhause) empfehlen könnt, die die Rückenmuskulatur stärken. Darf auch Yoga sein (: Danke im Vorraus (:

...zur Frage

HILFE! Wie baue ich Rückenmuskulatur bei meinem Pferd auf?

Gestern war die Sattlerin da und wir bekommen einen neunen Sattel (MaxFlex)

Nun hat unser alter Sattel leider gar nicht gepasst und dadurch hat mein Pferd keine Rückenmuskulatur mehr.

Meine Sattlerin sagte es wäre schön wenn in 8 Wochen wenn unser Sattel kommt sie schon ein wenig mehr Rückenmuskulatur hat, sodass wir dann auch anfangen können zu trainieren.

nun aber meine Frage: Wie baue ich gut die Rückenmuskulatur auf ?:)

Reiten fällt so gut wie weg, da sie halt empfindlich am Rücken ist und wir 8 Wochen keinen sattel haben und ich nicht auf ihr rumhoppeln will um ihr noch mehr zu schaden. Danke schon mal für eure Hilfe .)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?