urologe / für (end) darm- probleme?!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kannst Du das nicht erst einmal prinzipiell von Deinem Hausarzt abklären lassen. Er kennt sicher auch die dafür zuständigen Ärzte.

Ich würde auf jedenfall mal zu einem Allgemeinarzt gehen. Der wird da sicher mehr dazusagen können als wir hier. Der vermittelt dich dann acuh bestimmt weiter.

bei Enddarmproblemen und Hämorrhoiden (gerade bei innere Hämorrhoiden), ist der Proktologe zuständig, der auch die Fähigkeit besitzt, diese (chirurgisch) zu entfernen. Mein Mann hatte die gleichen Probleme und ging zuerst zum Hausarzt. Dieser wollte sich aber die Finger nicht schmutzig machen und überwies ihn direkt zum Proktologen. Ein Gastroenterologe ist für Beschwerden im oberen Darmbereich zuständig, auch wenn er medizinisch die Voraussetzungen erfüllt, auch die Hämorrhoiden mitzubehandeln. Falls du es vorziehen solltest, einen Gastroenterologen aufzusuchen, bitte dort erst vorher nachfragen.......... Es könnte bei dir sein, dass du einen Riss im Enddarm bekommen hast, und das müsste abgeklärt werden. Gute Besserung!

woruda 24.09.2010, 10:09

Mein Gott... ein RISS IM ENDDARM... und gar keine Blutung...ein Wunder.

0
Vela1 24.09.2010, 17:48
@woruda

tja, soll es auch geben! gerade dann, wenn sie entbunden hat.....die Blutung wird dann kaum wahrgenommen.....oder nur schwach :)

0

Die Verödung von Hämorrhoiden machen nur die Fachärzte, die Proktologen. Man muss spezielle Einrichtung und Instrumente dafür haben. Die hat nicht jeder. Einen Proktologen findest Du in jedem größerem Ort. Frage doch die nächste Ärztekammer, die sagen die einen.

Der Bereich Proktologie wird, wenn kein niedergelassener Proktologe vor Ort ist, durch die Urologen mit abgedeckt, manchmal auch (aber seltener) durch Gynäkologen.

bitmap 24.09.2010, 09:49

Nein, weder Urologen noch Frauenärzte sind dafür zuständig.

Wenn, dann hat man damit vielleicht Glück bei einem Chirurgen, aber auch da muss man erst erfragen, ob der auch Proktologie mit macht.

0
woruda 24.09.2010, 10:03
@bitmap

Ob ich das vielleicht einfach besser weiss als Du? Schon mal in mein Profil geschaut ?

0
bitmap 24.09.2010, 10:38
@woruda

Na dann soll sich lalumina halt an Urologen oder Gynäkologen vor Ort wenden ...

0

Deine 1. Anlaufstelle könnte auch dein Frauenarzt sein wenn du nicht zu deinem Hausarzt möchtest. Aber mach endlich was - hast schon zu lange gewartet.

cyracus 26.09.2010, 01:36

Der Frauenarzt ist dafür nicht zuständig.

Betrifft ja nicht die Frauenorgane.

0

Was für eine Frage.

Gehe zum Hausarzt, der wird Dich notfalls an einen geeigneten Arzt oder ein Krankenhaus weiter überweisen und auch gleich einen Termin machen.

ein gastroenterologe wäre für dich zuständig -- wenn keiner greifbar, ein guter internist

woruda 24.09.2010, 09:47

Proktologie hat mit Gastroentorologie deshalb nichts zu tun, weil Gastroenterologie ein internistisches Fach ist, Proktologie aber zu den chirurgischen Fächern zählt.

0
Livingstone 24.09.2010, 09:52
@woruda

Hier kann doch jeden Mist schreiben, egal ob es stimmt oder nicht, wen juckt es denn. Die bekommen dann noch einen DH, aber die guten Antworten nicht.

0

geh zum Internisten oder deinen Hausarzt...

Du solltest nur einen Pronkologen aufsuchen. Es kann auch zu Komplikationen kommen.

Was möchtest Du wissen?