urologe / für (end) darm- probleme?!

10 Antworten

Die Verödung von Hämorrhoiden machen nur die Fachärzte, die Proktologen. Man muss spezielle Einrichtung und Instrumente dafür haben. Die hat nicht jeder. Einen Proktologen findest Du in jedem größerem Ort. Frage doch die nächste Ärztekammer, die sagen die einen.

bei Enddarmproblemen und Hämorrhoiden (gerade bei innere Hämorrhoiden), ist der Proktologe zuständig, der auch die Fähigkeit besitzt, diese (chirurgisch) zu entfernen. Mein Mann hatte die gleichen Probleme und ging zuerst zum Hausarzt. Dieser wollte sich aber die Finger nicht schmutzig machen und überwies ihn direkt zum Proktologen. Ein Gastroenterologe ist für Beschwerden im oberen Darmbereich zuständig, auch wenn er medizinisch die Voraussetzungen erfüllt, auch die Hämorrhoiden mitzubehandeln. Falls du es vorziehen solltest, einen Gastroenterologen aufzusuchen, bitte dort erst vorher nachfragen.......... Es könnte bei dir sein, dass du einen Riss im Enddarm bekommen hast, und das müsste abgeklärt werden. Gute Besserung!

Mein Gott... ein RISS IM ENDDARM... und gar keine Blutung...ein Wunder.

0
@woruda

tja, soll es auch geben! gerade dann, wenn sie entbunden hat.....die Blutung wird dann kaum wahrgenommen.....oder nur schwach :)

0

Deine 1. Anlaufstelle könnte auch dein Frauenarzt sein wenn du nicht zu deinem Hausarzt möchtest. Aber mach endlich was - hast schon zu lange gewartet.

Der Frauenarzt ist dafür nicht zuständig.

Betrifft ja nicht die Frauenorgane.

0

Schnelle Hilfe bei Hämorrhoiden

Ja es ist sehr peinlich, aber ich bin verzweifelt. Ich habe seit ca. einer Woche hämorrhoiden, es juckt und tut weh, äußerlich sind so zwei hubbel, stehen und gehen tut sehr weh. Gibt es ein Mittel das mir schnell helfen kann, und zwar effektiv ist. Faktu akut bringt nix und so komische Zäpfchen von Wala auch nicht. Ich fahr in zwei wochen in den urlaub, bis dahin muss das weg sein. Zum Arzt kann ich nicht gehen, das ist mir viel zu peinlich. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Arztbesuch bei Hämorrhoiden?

Hallo zusammen!

Habe seit einigen Wochen den Verdacht, dass ich Hämorrhoiden (vermutlich 2. Grades) habe und das obwohl ich erst 15 bin..

Wollte zuerst versuchen es selbst zu kurieren, da mir das einfach peinlich ist, aber seit einer Woche habe ich um den After sehr wunde & juckende Haut. Dazu kam dann, dass ich meinen Stuhl einfach nicht mehr weich bekomme. Konnte heute nach 3 Tagen erst wieder auf die Toilette und hatte dabei sehr starke Schmerzen... :(

Bin jetzt zu dem Entschluss gekommen dass ich wohl oder übel meine Mutter um einen Termin beim Proktologen fragen muss, da ich nicht möchte dass es immer schlimmer wird und dann noch eine OP fällig ist..

Im Vorraus habe ich allerdings einige Fragen dazu und würde mich freuen, wenn sich jemand, der in diesem Bereich schon Erfahrung hat, die Zeit nimmt diese zu beantworten. Habe jetzt schon totale Angst/ Schäm davor..

  1. MUSS man davor zum Hausarzt oder kann man auch so einen Termin beim Proktologen machen? Ich glaube ich könnte meinem Hausarzt sonst danach nicht mehr in die Augen schauen.. (zu dem muss man ja öfters...)

  2. was genau passiert bei der ersten Untersuchung? Wird dort schon der After angeschaut oder muss dafür ein neuer Termin gemacht werden vor dem ich Abführmittel oder so nehmen muss? Und wie genau sitze ich dort? gibt es dafür einen extra Stuhl?

  3. Hat jemand Erfahrungen mit einer Gummiband-Ligatur?

  4. (peinlich, aber:) sollte ich mich davor rasieren? (Bin weiblich) Ich war auch noch nie beim FA weswegen ich das ganze nicht gewohnt bin..

Ich würde mich wirklich sehr sehr über Antworten freuen, hoffentlich wird mir das etwas die Angst nehmen! :)

...zur Frage

Hämorrhoiden mit 16?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und denke das ich Hämorrhoiden hab aber bin mir nicht so sicher.. Ich hab sehr unregelmäßig schon seit mehreren Monaten Blut beim Stuhlgang , aber es ist nicht hell rot oder so , ganz normal wie Blut halt ist. Mein After hat bis auf einmal auch noch nicht gejuckt oder sind weder noch andere Symptome aufgetreten. Ich weiß ich sollte zum Arzt gehen ,sollte ich da gleich zu einem Proktologen legen oder sollte ich einfach zu meinem Stamm Arzt gehen? Kann es sich auch um was ernstes handeln außer Hämorrhoiden?

...zur Frage

Mein Freund hat einen zu großen penis?

Ich hab seit ca 2 Monaten ein Freund und jedes Mal wenn er in mich eindringt hab ich so höllische Schmerzen und auch wenn wir es sehr langsam machen tut es sehr weh. Was soll ich machen ?

...zur Frage

Kann mir jemand ein schonendes Abführmittel empfehlen?

Hallo zusammen.

Habe seit Jahren Verstopfungen und habe schon alles versucht von Trockenpflaumen, Flohsamen, Milchzucker, Öl etc. aber hilft alles nichts. Wollte nicht zu Abführmitteln greifen da diese das ganze ja schlimmer machen. Hatte auch schon eine Darmspiegelung wegen ständigen Blut im Stuhl. Hat jemand gute Erfahrungen mit einem Abführmittel gemacht das nur leicht den Stuhl aufweicht, keine Krämpfe verursacht und keinen Gewöhnungseffekt bei Dauereinnahme hat?

Freundliche Grüße Spo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?