Urnengrab?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Haben einen Stein (hochkant) inkl. Gravur setzen lassen ca. 1000,-€, liegende Platten sind etwas kleiner, daher wahrscheinlich günstiger

hi, ich habe mich zu diesem thema vor kurzem auch umgehört. und mit abstand das schönste im preis- leistungsverhältnis sind die namensteine auf http://www.namensteine.de/index.html für knapp 400€, besonders gefallen hat mir dabei die schlicheit und die wärme die diese ziegelsteine ausstrahlen

steine - (platten, Grab)

kann man so net sagen. kommt drauf an was für einen du haben willst. wieviel beschriftet werden soll und was für ein steinmetz des macht. da gibt es günstige und weniger gündstige...haben das dem friedhof machen lassen weil die meistens beziehungen zu nem bestimmten haben da wird es dann meistens billiger als wenn man den auftrag selber auf gibt.

Hallo an alle , ich hatte genau die gleiche Frage, und meine Antwort gefunden, eine Grabplatte kannst du ohne Probleme selbst auflegen da so ein kleiner Stein kein Fundament erfordert , meinen Stein habe ich auch online bestellt bei Memorum Grabmale , und unsere Grabplatte ist wunderschön geworden, kann ich nur allen empfehlen, Hier der Link memorum-grabmale.de

Sophia

keine Ahnung ich weiss nur, dass es viel billiger wird, wenn Du einen Second-Hand-Stein nimmst, da wird die alte Schrift abgeschliffen und die neue gesetzt

Knapp 600Euro haben wir für die Urne und die Platte gezahlt.

Also ich hab für meine Urgrossmutter über 1000 Fr bezahlt, war aber ein sehr spezielles.

Gruss Bonniehit

Bilduntertitel eingeben... - (platten, Grab)

Wir haben genau 2600 Euro bezahlt!

Bei uns war noch die Umrandung dabei!

0

Was möchtest Du wissen?