Urlaubstage in Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

20 Arbeitstage sind 4 Wochen. Das ist der gesetzliche Urlaubsanspruch.

Natürlich zählt der Samstag ebenfalls als Arbeitstag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der gesetzliche Mindesturlaub beträgt bei der Beschäftigung an 6 Werktagen 24 Tage - da sie 5 Werktage arbeitet sind das 24 / 6 * 5 = 20 Tage.

Werktage sind Montag bis Samstag

Ansonsten kann nur noch geprüft werden, ob ein Tarifvertrag gilt, den der Ausbildungsbetrieb ggf. nicht berücksichtigt hat - hier könnten mehr Urlaubstage verankert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Werktage sind Mo - Sa. Das heißt, für eine Woche Urlaub lt. BUrlG, braucht man 6 Urlaubstage. 24 Werktage entsprechen somit 4 Wochen.

Unter Arbeitstagen versteht man dagegen nur die Tage, an denen man üblicherweise arbeitet. Bei einer 5-Tage-Woche reichen somit 20 Arbeitstage Urlaub aus, um ebenfalls auf den Mindestanspruch von 4 Wochen zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Ausbildung tritt Deine Schwester an? Wie alt ist Deine Schwester?

Was meinst Du mit Anschlusslehre? Erste Tätigkeit nach Beendigung der schulischen Ausbildung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dezimator
29.06.2017, 19:37

Sie macht eine Ausbildung zur Goldschmiedin. Im Herbst wird sie den 2-jährigen schulischen Part abgeschlossen haben und geht dann noch für 2 Jahre in eine Goldschmide für die betriebliche Anschlusslehre. Erst nach Beendigung dieser ist die Ausbildung abgeschlossen. Sie ist schon volljährig (22 Jahre).

0

Das Bundesurlaubs- auch Mindesturlaubsgesetz regelt einen Mindesturlaub von 24 Tagen bei einer Arbeitszeit an den sechs Werktagen. Der Samstag zählt übrigens als Werktag. Verteilt sich die Arbeitszeit wie hier auf fünf Werktage, nämlich Dienstag bis Samstag, beträgt der Mindesturlaubsanspruch 20 Tage. Regelt ein Tarifvertrag für diesen Arbeitsplatz nichts Besseres ist der Mindesturlaubsanspruch durch den Arbeitsvertrag in dem beschrieben Fall erfüllt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an , Findet ein  Tarifvertrag Anwendung , so muss man da nachschauen . aber Grundsätzlich Gilt 24 Urlaubstage. Man sagt so Zwei Tage Pro Monat bekommt man an Urlaub gut geschrieben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo stehen in  § 3 BUrlG 25 Arbeitstage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dezimator
29.06.2017, 19:40

24, sorry.

0

Was möchtest Du wissen?