Urlaubstage - Wie viele?

3 Antworten

Dein Vertrag hat eine laufzeit bis Ende August? Dann wären 15 die anteiligen Urlaubstage bis Ende August. Da du sicher nur bis Ende Mai da bist, reduziert sich der Urlaubsanspruch. Wie hoch ist der Gesamturlaub für 1 Jahr? Das teile durch 12 und du hast den monatlichen Anspruch in ganzen Tagen.

Wenn das Ausbildungsverhaeltnis nach dem 30.6. endet, ist nix mehr mit Teilanspruch (es kann keine der in BUrlG § 5 Abs. 1 genannten Voraussetzungen erfuellt sein) und es bessteht somit ein Anspruch auf den gesamten Jahresurlaub.

Hier endet das Ausbidlungsverhaeltnis aber voraussichtlich noch vor Ende Juni. Somit nur ein Teilanspruch auf 5 Zwoelftel des Jahresanspruchs (ausser es endet genau am 30.6., dann waeren es 6 Zwoelftel).

1
@DerCAM

Da rechnest du aber anders als alle Personalabteilungen. da von vornherein klar ist, das es begrenzt ist, wird es immer nur den Teilanspruch geben.

0
@Rheinflip

Der Rechtsanspruch auf den gesamten Jahresurlaub bei Ausscheiden in der 2. Jahreshaelfte nach Erfuellung der Wartezeit leitet sich nicht aus dem Gebaren irgendwelcher Personalabteilungen ab sondern einzig und allein aus dem Bundesurlaubsgesetz. Daran gibt es nun mal nichts zu ruetteln!

0

urlaubstage werden nach monaten berechnet, also 2 tage pro monat normalerweise, also sinds 24 tage im jahr, da du jetzt nicht geschrieben hast wieviele du genommen hast, kann das eigtl ja scho sein ;)

Der Urlaubsanspruch laut Arbeitsvertrag gilt für das ganze Jahr. Dementsprechend hast Du bis zu Deinem Ausscheiden nur anteilig Urlaubsanspruch.

Beispiel: Jahresurlaub 30 Tage, Firma verlassen zu Ende Juni = 30/12*6=15

Beispiel: Jahresurlaub 30 Tage, Firma verlassen zu Ende Juni = 30/12*6=15

Dies aber nur, wenn das Ausbildungsverhaeltnis genau am 30.6. endet. Endet es nur einen Tag frueher, faellt der Juni bei der Urlaubsanspruchberechnung unter den Tisch und es gibt nur 5 Zwoelftel. Endet es hingegen nach dem 30.6. (es wuerde bereits der 1.7. reichen), besteht ein Anspruch auf den vollen Jahresurlaub, mindestens aber auf den vollen gesetzlichen von 24 Werktagen (20 Arbeitstagen bei einer 5 Tage Woche).

1

Was möchtest Du wissen?