Urlaubsstaffelung nach Alter beim Tarifvertrag der Bundesagentur für Arbeit (TV BA) unzulässig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt darauf an was dein Arbeitsvertrag regelt. D.h. wenn die Rechtsgrundlage TVöD ist, dann schon. Allerdings musst (du um Anspruch auf die 4 Tage Urlaub, plus die 4 Tage rückwirkend vom letzten Jahr zu haben) weiterhin im öffentlichen Dienst beschäftigt sein.

Und rückwirkend wird es nicht mehr Urlaub geben. Und für was willst du jetzt die tage mehr Urlaub, wenn du dort nicht mehr arbeitest? Mit den Tarifverhandlungen hat das Urteil bezüglich des Urlaubs übrigens nichts zu tun.

Ich weiß, dass jeder Angestellte (z.Bsp. bei der Stadt- TVÖD) rückwirkend für das Jahr 2011 den Urlaub jetzt anfordern kann. Entweder in Form von zusätzlichen Urlaubstagen oder als Barauszahlung extra. In manchen Bundesländern geht das sogar auch rückwirkend für 2010!!! Ich weiß, da ich ja jetzt nicht mehr angestellt bin, könnte ich nur eine Barauszahlung fordern. Frist dafür ist der 31.03.2012. Bei dem Stundenlohn macht das schon noch paar Pfennge. Meine Frage ist halt trifft das auch für den Tarifvertrag der BA zu? Den finde ich nämlich nirgendwo online und einsehen können den nur Mitarbeiter die wohl grad bei der BA(Bundesagentur für Arbeit) angestellt sind.

0
@monilein81

Das hätte ich gerne schriftlich. nicht weil ich dir das nicht glauben will, aber bei uns weißt das noch niemand. Aber du hast ja jetzt auch keinen gültigen Arbeitsvertrag mehr. Mmh ob das in deinem Fall so einfach ist, wage ich zu bezweifeln. Du bist du dann beim Bund angestellt gewesen oder und es zählt ja soweit für Bund und Kommunen, es wird zur Zeit geprüft ob die Länder auch das Recht haben.

0

Was möchtest Du wissen?