Urlaubssemester Uni?

3 Antworten

Ich habe ein Urlaubssemster für mein Studium im Ausland genommen.

Die Beantragung ist in der Regel kein Problem, wenn der Grund für das Urlaubssemester studienbezogen ist oder auf einen sozial nachvollziehbaren zurückgeht (Schwangerschaft/Geburt eines Kindes, Pflege kranker Angehöriger etc.)

Ohne eine nachweisbar studienbezogene Bergündung bekommt man in der Regel kein Urlaubssemester genehmigt.

Beste Grüße!

Ich hätte fast mal eins gemacht, um ein Praktikum zu machen. Hab den Praktikumsplatz aber nicht bekommen - also hatte sich die Sache erledigt.

Ich hab 1 Jahr im Ausland studiert. Daher hab ich 1 Jahr urlaubssemester gemacht. Danach dann exmatrikuliert.

War es schwer das Urlaubssemester genehmigt zu bekommen bzw. ist dies allgemein schwierig? 

0

Ne das war mir frei überlassen.

0

Urlaubssemester - Was macht das für einen Eindruck?

Ich plane mir für meine nächsten Semester an der Uni drei Urlaubssemester zu nehmen: zwei für ein Auslandsjahr an einer anderen Uni und eins für ein Praktikum, was ich gerne absolvieren möchte.

Jetzt habe ich mich gefragt, ob das nicht vielleicht arg viel ist und doch nicht vielleicht einen schlechten Eindruck macht, wenn später auf dem Zeugnis steht: "3 Urlaubssemester"

Somit hätte ich nach meinem Abschluss theoretisch 8 Hochschulsemester, 5 Fachsemester und 3 Urlaubssemester abgelegt.

Macht das später überhaupt was aus bzw. wird das irgendwie auf dem Zeugnis oder so ausgewiesen, oder mache ich mir da nur unnötig Gedanken, da ich ja diese drei Urlaubssemester nicht nur vertrödele.

Für eine hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar. LG, sniffi

...zur Frage

FOM - Urlaubssemester, Kündigung

Ich studiere an der FOM und befinde mich derzeit im Urlaubssemester. Nach diesem Urlaubssemester möchte ich kündigen und an einer staatlichen kostenlosen Uni weitersutieren.

Nun hat mir die FOM mitgeteilt, das ich nach einem US gar nicht kündigen kann, wieso konnten sie mir auch nicht sagen. Also ich kann zwar abbrechen, müsste dann aber noch 1 ganzes Semester Studienbeiträge bezahlen. 1.770,- EUR (6 x 295,-), das ist doch unverschämt, oder?

Das Problem ist halt, das die FOM 300,- pro Monat kostet und ich kein Geld verdiene, weshalb ich auch an eine staatliche Uni will.

Vllt. kann mir ja jemand weiterhelfen, und mir einen Tipp geben, wie ich doch noch von der FOM wegkomme, ohne zu zahlen.

...zur Frage

Kann ich Urlaubssemester wegen Depression beantragen?

Schreibt das der Psychiater ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?