Urlaubsreise werden Krankschreibung, noch nicht in Lohnfortzahlung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lohnfortzahlung kommt vom Arbeitgeber. Du erhältst noch kein Krankengeld. Du solltest deine Krankenkasse informieren. Immerhin könnte ja auch am Urlaubsort ein Arztbesuch erforderlich werden. Aber da dein Arzt nichts gegen deinen urlaub hat, ist das für die Krankenkasse ebenfalls OK

Hallo,

während derEntgeltfortzahlung braucht man kein OK der Krankenkasse. Ggf. auf der Bescheinigung für den Arbeitgeber vom Arzt bestätigen lassen, dass gegen den Urlaub keine Bedenken bestehen.

Ist die medizinische Versorgung im Urlaub sichergestellt? In welches Land geht es?

Gruß

RHW

Baluderhamster 28.06.2013, 06:00

Hallo, danke für die Antwort. Es geht nach Kroatien. Wir sind an diesem Platz schon seit Jahren (sogar Jahrzehnten), dort sind zwei gut deutschsprachige Ärzte angestellt. Wir mussten sie 2x kontaktieren und hatten immer einen positiven Eindruck. Eine extra Auslandskrankenversicherung besteht auch.

Gruß

0
RHWWW 28.06.2013, 08:40
@Baluderhamster

Gern geschehen.

Am besten die Ärzte in Kroatien vorab kontaktieren und klären, was bei Komplikationen nach der OP in Kroatien möglich ist. Die private Auslandsreisekrankenversicherung hat in den allermeisten Fällen bereits bestehende Erkrankungen ausgeschlossen (-> Kleingedrucktes!). Für Behandlungen in einer Privatklinik besteht i.d.R. weder über die dt. noch die kroatische Krankenkasse ein Leistungsanspruch.

0

Was möchtest Du wissen?