Urlaubsplanung ohne Dienstplan?

2 Antworten

Wieviel Urlaubstage habt Ihr denn im Jahr? Werden nur die Tage als Urlaub gezählt, die Ihr hättet arbeiten müssen oder wird die Woche einfach mit 7 Arbietstagen berechnet?

Gesetzliche Grundlage für die Urlaubsgewährung ist in D das Bundesurlaubsgesetz. Zur Erstellung von Urlaubsplänen durch den Arbeitgeber sagt es nichts.

Zur Erstellung von Urlaubsplänen durch den Arbeitgeber sagt es nichts

Kommt darauf an, wie man § 7 Abs. 1 BUrlG verstehen will.

0

Urlaubsanspruch bei 3 Monaten Arbeit?

Hallo, ich habe eigentlich einen Arbeitsvertrag vom 19.09.2011 bis 31.08.2012 und in diesem einen Urlaubsanspruch von 34 Tagen. Ich werde aber nun aus bestimmten Gründen zum 15.12.2011 kündigen, habe also knapp 3 Monate gearbeitet. Die Person, die für den Dienstplan verantwortlich ist hat mir gesagt, dass ich 2011 noch einen Urlaubsanspruch von 5 Tagen habe, allerdings geht Sie davon aus, dass ich bis zum 31.08.2012 arbeite... Nun meine Frage habe ich trotz der Tatsache, dass ich kein ganzes Jahr arbeite in diesen 3 Monaten, die ich arbeite, einen Anspruch auf Urlaubstage und wenn ja, stimmt die Angabe mit 5 Tagen?

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Pferdewirt Ausbeute oder normalität?

Ich arbeite auf einem Gestüt und wollte einmal wissen, ob es in allen Betrieben so zugeht wie bei mir :

Ich arbeite Mo-Fr. 07:30 bis 17:00 Uhr, 1h Mittagspause, Sa.: 07:30 bis 12:30 Uhr Sonntags haben wir einen Dienstplan also varriiert dies (Wenn wir Sonntags auch arbeiten bekommen wir keinen Ausgleichstag) Da ich in der Turniersaison viel unterwegs bin arbeite ich oft 4-6 Wochen am Stück ohne Ausgleichstage.

Feiertage arbeite ich wie einen Samstag von 07:30 bis 12:30 Uhr

Urlaubstage sind 24 im Jahr. Für halbe Arbeitstage (Samstags und Feiertage) wird ein kompletter Arbeitstag abgezogen.

Mal früher zur Arbeit kommen, extraschichten schieben sind natürlich selbstverständlich.

Der Lohn den man bekommt sind netto 1000 Euro.

Ausbeute oder normalität?

Ich brauche bitte eure Hilfe da meine Chefin auch Psychischen Druck ausübt z.b. bei einer Krankmeldung und ich möchte gerne den Betrieb verlassen.

...zur Frage

Darf man trotz Krankschreibung arbeiten gehen?

Guten Morgen,

letzten Freitag habe ich nach der Arbeit bei meinem Hausarzt angerufen und ein Termin gemacht. Dieser fand heute morgen statt, deshalb bin ich nicht zur Schule gegangen (bin im 1. Lehrjahr).
Hatte bis gestern auch noch starke Halsschmerzen und Ohrenschmerzen gehabt, heute ist dies zum Glück nicht mehr da gewesen aber die Übelkeit und Kopfschmerzen noch. Von daher wurde mir jetzt was gegen die Übelkeit und gegen die Kopfschmerzen verschrieben und zusätzlich wurde ich bis einschließlich Mittwoch krankgeschrieben.
Eigentlich fühle ich mich aber dazu in der Lage arbeiten zu gehen und deshalb habe ich ein wenig gegooglet.
Ich fand heraus:
- dass eine Krankschreibung kein Arbeitsverbot ist, sondern bloß ein Formular, dass besagt, dass ich zum Zeitpunkt der Diagnose arbeitsunfähig war und die Dauer bloß eine Schätzung des Arztes ist, wie lange diese Arbeitsunfähigkeit andauert.
- es ist zudem vom Beruf abhängig ob ich arbeiten kann, oder nicht

Leider stand nicht viel mehr zu dem 2. Punkt

Ich bin Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik und mir würde diese Woche eigentlich nur die DGUV V3 als Arbeit anfallen (Prüfung von elektrischen und ortsveränderlichen Geräten und Maschinen), sprich: nur mit einem Messgerät, Geräte prüfen.

Könnte ich dann in diesem Fall, morgen wieder zur Arbeit gehen und wäre ganz normal versichert, wie auch sonst immer, wenn es mir morgen immer noch gut geht?

Ich bedanke mich jetzt bereits für eure Antworten.

Mit freundlichen Grüße

GesperrterUser

...zur Frage

Wieviel Urlaub als Azubi pro Woche (5Werktage)?

Hallo.

Ich bin Azubi im 2ten Lehrjahr.

Ich habe eine Frage bezüglich meines Urlaubes, da ich durch dieses ganze hin und her gerechne durcheinander komme.

Vorneweg, ich habe dieses Jahr 2018; 36 Urlaubstage zur verfügung. 24 von diesem Jahr und noch 12 vom letzten Jahr.

Ich hatte dieses Jahr schon 2 Mal Urlaub, die rein rechnerisch schon 19 Tage verbraucht hätten.

Aber ich habe gelesen, dass nur 5 Werktage pro Woche abgezogen werden.

Das heißt ja, wenn ich mir z.B von Montag bis Montag, also 7 Tage frei nehme, werden aber nur von Montag bis Freitag, also 5 Tage als Urlaub gezählt und nicht 7?

Ist das richtig? Dass pro Woche, die ich Urlaub nehme, nur 5 Werktage gezählt werden und nicht 7?

Als beispiel. Wenn ich mir beispielsweise vom 4. Oktober bis zum 13 Oktober freinehme, würden nur 7 Tage gezählt werden, oder?

Tut mir leid für die vielen Fragen, aber mir lässt das Thema leider keine rolle. Ich habe mich schon auf ein paar Internetseiten eingelesen, aber eine passende Antwort noch nichg gefunden...

Lg :)

...zur Frage

12 h Schichtsystem

Hallo Leute, wir wollen in einem Objekt ein 12 Stundensystem einführen. Das Objekt ist je Schicht mit 3 Mitarbeitern zu besetzten. (Mo-So. 6-18 und 18-6) Wir sind zurzeit 10 Mitarbeiter ab Sommer kommt ein MA dazu.

Jeder MA ist bereit im Monat 16 bis 19 Sichten zu arbeiten. Bei 31 Tagen müssen also 186 Schichten abgedeckt werden . Nun suche ich ein guten Schichtrhythmus die Wochenend- und Nachtdienste sollten gerecht verteilt werden. Kann mir jemand mal eine Idee geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?