Urlaubsplanung, Reiseziele - wie einigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das haben wir auch manchmal und wir kommen mittlerweile mit der Mischung ganz gut klar.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Mann Spaß hat, wenn ich bei sightseeing-Touren irgendwelche "Männerinteressen" - z. B. Fahrt mit einer historischen Eisenbahn o. ä. mit einbaue. Auch hab ich dann mal zugelassen, dass wir einen ganzen Tag mit dem Auto durch die Gegend gefahren sind. Mir hat das nicht so gut gefallen, aber ihm schon und so hatte ich ein Argument für die Besichtigung einer Burg am nächsten Tag...

Ansonsten sprechen wir uns am Vorabend meist beim Abendessen ab, was wir am nächsten Tag machen wollen. Das klappt ganz gut. Und wenn du campen magst und er zwei Kopfkissen braucht - wo ist das Problem? :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ascivit
25.10.2016, 21:41

Danke, gute Idee mit dem für den anderen "interessante" Dinge einbauen.

Ja, was campen angeht, wenn wir ein Auto haben und eine riesendicke Luftmatratze und viiiiele Kissen mitnehmen können, und einen Kocher, und wenn es nicht regnet, ... dann geht es für ihn auch. Wir haben da halt verschiedene Comfort-Level, aber zum Glück geht mehr Comfort zur Not auch für mich ;-)

0

Ich glaube das kennt jeder :-)

Macht doch beides :) z. B. Thassos Griechenland. Du kannst Kultur angucken, Quad fahren, Wandern, es gibt aber auch mal einen Tag am Strand. Du musst halt auch mal den Kompromiss eingehen, er dann natürlich auch. Je abwechslungsreicher, desto witziger :-)
Man versucht auch mal Dinge die einem ggf. nicht so liegen.

Nepal - mit zwei, drei Zielen. Stadt, Weltkulturerbe, Paragliden, Mountainbiken, Wandern z. B. Lodge-Hopping, Rafting, Canyoning

Beim Lodge-Hopping wanderst du ggf. nur 3-4-6h am Tag. Das Gepäck wird zur Unterkunft gebracht. Du kannst dir auch einen 5 Sterne Tempel raussuchen, mit Sauna usw :) Die Mischung macht es. Vielleicht läuft er auch nur 2h und freut sich schon auf später, du bist deine 2h Wanderung und schön is.

Sprecht einfach mal offen darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sucht euch ein Reiseziel aus wo es ein Meer gibt und wo in der nähe eine grosse Stadt ist. Dann könntet ihr beides machen. Ihr solltet es geniessen und beide auf eure Kosten kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Insel und Kultur zusammen zu erleben kann ich euch Zypern, den griechischen Teil empfehlen. Es gibt viel zu entdecken, man kann wandern, viel Kultur anschauen und auch im Meer baden.

Mietet euch einen kleinen Geländewagen, keinen PKW! und erkundet die Insel. Sie ist hochinteressant. Mit einem PKW würdet ihr nicht überall hinkommen und ständig aufsitzen oder ihr müsstet wieder umkehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ascivit
26.10.2016, 20:32

Danke, das haben wir tatsächlich schon gemacht,und es war eigentlich ein ganz guter Urlaub,außer dass wir uns gestritten haben, weil herauskam, dass ich fremd gegangen war zuvor, aber das ist ein anderes Thema und hat mir der Insel nix zu tun.

Doch Zypern ist gut, und wir hatten ein schönes Hotel mit pool, da war er glücklich.

1

Was möchtest Du wissen?