Urlaubsperre nach längerer Krankheit

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gute Frage, aber wenn der Brötchengeber ja sowieso z. B. Urlaub nach betriebsorientierten Gesichtspunkten auch verweigern darf, könnte ich mir schon vorstellen, dass er das in deinem Fall auch darf. Solltest du aber schon im Vorfeld Urlaub fest eingeplant haben, zu dem er sich nicht negativ geäußert hat, sieht es wieder anders aus. Hier mal ein Auszug aus dem BUrlg:

§ 7 - Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, dass ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.

Der Urlaub ist zu gewähren, wenn der Arbeitnehmer dies im Anschluss an eine Maßnahme der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation verlangt.

Soweit ich weiß, ist das nicht rechtens. Aber ist halt die Frage, wie euer Betrieb aussieht und man schlechte Karten hat, wenn man auf die Barrikaden geht. Habt ihr denn sowas wie einen Personalrat, bei dem du dich informieren kannst? Ansonsten hilft dir auch die Gewerkschaft weiter.

unfassbar dass man jemanden unterstellt der 5 mon krank war er hat doch urlaub gehabt.

sie wissen ja gar nicht wie krank ist....

rumsitzen ... nix machen können...toller urlaub

Kann Chef Überstunden abbauen bei geplanter Krankheit?

Habe am 2.3 ne geplante OP jetzt will mein Chef Überstunden abbauen während meiner Krankheit die lt. Arzt ca 3-4 wochen dauert also 100h ist das rechtens?

...zur Frage

Arbeitsunfähig, muss ich zum Chef ins Büro?

Hallo,

ich bin die 4. Woche krankgeschrieben. Habe meinem Chef heute morgen bescheid gegeben da sich noch arbeitsunfähig bin bis einschließlich Sonntag. Da sagte er wir müssen uns unterhalten, wie es weiter geht, ich solle ins Büro kommen. Das kann ich aber nicht da ich mit meinem Arm keine längeren Strecken fahren kann, hab ihm das auch gesagt. Er meinte dann müsste mich jemand bringen, der Arbeitgeber hätte ein Recht darauf den Arbietnehmer bei Krankheit ins Büro zu bestellen,! Wer kann mir sagen ob er recht hat oder nicht?

VLG Candice

...zur Frage

Mein Arzt ist im Urlaub, wie finde ich heraus ob ich Fußpilz habe?

Liebe Community,

Vor ein paar Monaten hatte ich ein Jucken seitlich vom kleinen Zeh. Doch nun hat es sich unter den Fuß verteilt (s. Bild) und es hört nicht auf zu jucken. Und mein Arzt ist leider im Urlaub und in ein paar Wochen fliege ich selbst und ich weiß nicht, was ich dagegen machen soll. Bitte helft mir! Danke euch! LG

...zur Frage

Vorbereitung DomRep-Urlaub in 2 Monaten

Huhu :-) Mein Freund und ich planen, in 2 Monaten in die DomRep zu fliegen. Wir haben uns vorhin im Reisebüro spontan dazu entschieden. Weil wir nun vergessen haben genauer nachzufragen (gebucht ist noch nichts) hier ein paar Fragen: - Was muss man beachten? - Welche Impfungen braucht man und sind diese in nur 2 Monaten realisierbar? - Ist die DomRep überhaupt sehenswert? - Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit von Wirbelstürmen im September? Und und und... Ich bin für jede Info dankbar :-)

...zur Frage

Chef schickt einen nachhause weil man zu schlapp (krank) ist und es auch so begründet gilt das als Arbeitsunfähig krankmeldung?

Chef schickt einen nachhause weil man zu schlapp (krank) ist und es auch so begründet gilt das als Arbeitsunfähig krankmeldung

...zur Frage

Soll Abmahnung bekommen wegen angeblicher Ankündigung einer Krankheit

Hallo liebe Forenfreunde, Ich arbeite seit 4 Jahren in einem Betrieb, war bisher noch nie krank. Seit einem halben Jahr übt der Chef Bossing, Mobbing oder wie auch immer auf mich aus. Angeblich würde ich das Ganze aber nur interpretieren. Wie auch immer. Habe zu meinem Kollegen gesagt, dass ich nervlich nicht mehr kann und erstmal zum Arzt muss, weil ich mich schon richtig krank fühle. Bin am nächsten Tag zum Arzt und wurde für 2 Wochen krank geschriebn. ( Der Tag, an dem ich das sagte war ein Feiertag, habe an diesem Tag aber voll zu Ende gearbeitet.) Nun teilt mir der Chef mit, dass ich dafür eine Abmahnung bekomme, weil ich die Krankheit vorher angekündigt habe. Ist das Rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?