Urlaubsgeld, Urlaubsentgeld, Berechnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, dass du Urlaubsabgeltung meinst.

Die Urlaubsabgeltung betrifft den Fall, dass wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses der Urlaub ganz oder teilweise nicht gewährt werden kann.

Nach § 11 BUrlG bemisst sich das Urlaubsentgelt nach dem Durchschnittsverdienst der letzten 13 Wochen vor Urlaubsantritt. Zur Berechnung der konkreten Höhe des Urlaubsentgelts ist dieser Durchschnittsverdienst auf den Tagesverdienst des Arbeitnehmers in diesem Zeitraum umzurechnen.

Berechnung: Grundlohn der letzten 13 Wochen ergibt den Gesamtarbeitsverdienst x 5 Urlaubstage ÷ 65 (5Tage Woche x 13 Wochen)

Beispiel: 3000 + 3000 + 3000 = 9000 

               9000 x 5 = 45000 

              45000 ÷ 65 = 692,30€

Zur Info:
Urlaubsentgelt, d. h. die Fortzahlung von Lohn und Gehalt während des Urlaubs.

Urlaubsgeld, d. h. eine betriebliche Sonderzuwendung (z. B. auf Grund von Arbeits- oder Tarifvertrag), die über das Urlaubsentgelt hinaus gezahlt wird.

LG ✌

du hast gar keinen anspruch auf urlaubsgeld. das ist ne freiwillige leistung des AG

du hast gar keinen anspruch auf urlaubsgeld.

Woher willst Du das denn wissen?

Du hast doch überhaupt keine Ahnung, ob hier ein Anspruch aufgrund von Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Betriebsordnung, betrieblicher Übung, arbeitsrechtlichem Gleichbehandlungsgrundsatz  und weiteren möglichen Grundlagen gegeben ist!

0

Ich möchte kündigen. bin noch in der probezeit. hätte 3 tage kündigungsfrist aber arbeite auf Stundenbasis. Muss ich die Frist einhalten?

...zur Frage

Urlaubsgeld berechnung 450 basis?

Hallo liebe GF User,
Ich habe eine Frage und zwar habe ich am 29.06.2016 (vor einem Monat) einen Arbeitsvertrag bei real abgeschlossen (450 badis)und weil es schon sommerseason ist hatten wir schon gebucht ich habe jetzt vom 01.08.2016- 28.08.2016 Urlaub und bin ja gerade 2 Wochen am arbeiten gewesen bekomme ich den Urlaub bezahlt ? Ich bekomme 80% bei Krankheitsfall und Urlaub denke ich und mein Stundenlohn ist 9,-€ habe 28 Tage Urlaub jetzt wieviel Geld bekomme ich kann das jemand ausrechnen ? Und im Vertrag stand Urlaubsentgeld nicht Urlaubsgeld was hat das zu bedeuten?? Danke vielmals :)

...zur Frage

kann ich die Kündigung meines Arbeitsvertrages schon früher abgeben?

hallo, ich habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende. Da ich mich innerhalb dieser Frist im Urlaub befinde, wollte ich wissen ob ich die Kündigung auch schon früher beim Arbeitgeber abgeben kann? Danke schon mal.

...zur Frage

Urlaubsgeld bei Minijob und unregelmäßige Arbeitszeiten

Hallo! Ich kündige zum April meinen Minijob, hab dort dann ein Jahr lang aus Aushilfe gearbeitet. Ich hatte meist etwa 20 Stunden pro Monat für 7 Euro die Stunde. Jetzt weiß ich nicht, wie ich mein Urlaubsgeld berechnen soll, da ich manchmal ein, zwei oder drei Tage pro Woche arbeite, in manch einer Woche gar nicht. Außerdem steht in meinem Arbeitsvertrag, mit der Vergütung seien alle Ansprüche wie Urlaub, ect. abgegolten. Ist das unwirksam? Ich hab doch trotzdem Anspruch auf Urlaubsgeld, oder? Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte, meine Teamchefin kennt sich damit nicht aus.

...zur Frage

Muss man Urlaubsageltung bekommen wenn man Urlaub nicht mehr nehmen kann?

Ich habe im august angefangen zu arbeiten, am ersten Dezember lag das Kuendigungsschreiben auf meinem Schreibtisch. Gekuendigt zum ende dezember ohne Angaben von Gruenden, obwohl ein monat zum monatsende kuendigungsfrist war.

Hab jetzt zehn Tage Urlaub aber keine Urlaubsageltung erhalten, waeren ca. 2000Euro, stattdessen 90Euro Urlaubsgeld. Das Jobcenter hat mir vom Januar einfach zehn Tage Urlaub abgezogen und erst am elften Tag bezahlt obwohl ich ueberhaupt kein Urlaubsentgelt erhalten habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?