Urlaubsgeld Pflicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Urlaubs-und Weihnachtsgeld sind freiwillige Zahlungen. Selbst Betriebsvereinbarungen können auf Dauer verändert bzw. reduziert bzw. in Wegfall gebracht werden,

Urlaubsgeld ist eine freiwillige Leistung. Das muss also vertraglich geregelt sein, oder über die ständige Bezahlung zu einer "betrieblichen Übung" geworden sein. 

Urlaubsentgelt bekommt aber jeder, sogar vor dem Urlaub. Hier gibt´s das zum nachlesen: http://anwalt-arbeitsrecht-ktr.de/fragktr-urlaubsgeld/

BG mm

Urlaubsgeld ist freiwillig, Urlaubsentgelt Pflicht

Die Begriffe ähneln sich, sind aber nicht zu verwechseln: Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld. Das ist nicht dasselbe.

Die Pflicht: Ihr Urlaubsentgelt

Das Urlaubsentgelt ist die Fortzahlung der Vergütung während Ihres Urlaubs. Das ist also Ihr Vergütungsanspruch, der Ihnen als Angestellter auch im Urlaub nicht verloren geht.

Wie wird es bemessen ? Das Urlaubsentgelt bemisst sich nach dem durchschnittlichen Arbeitsverdienst, den der Arbeitnehmer in den letzten 13 Wochen vor dem Beginn des Urlaubs erhalten hat. Nicht gezählt wird dabei zusätzlich für Überstunden gezahlter Arbeitsverdienst.

Ihr Glück: -Hat sich Ihr Verdienst während dieses Berechnungszeitraums erhöht, berechnet sich Ihr Urlaubsentgelt nach dem erhöhten Verdienst. -Dagegen bleiben Verdienstkürzungen im Berechnungszeitraum – etwa infolge von Kurzarbeit, Arbeitsausfällen oder unverschuldeter Arbeitsversäumnis – bei der Berechnung des Urlaubsentgelts außen vor. Gruß John

Nein ist er nicht!!

er ist verpflichtet dir *bezahlte ulaubstage zur verfügung zu stellen

heißt wenn du ne woche urlaub nimmst muss er die trotzdem den lohn für die woche zahlen wo du nicht gearbeitet hast.

aber urlaubsgeld, also eine extra zahlung vor deinem jahresurlaub ist eine freiwillige leistung des arbeitgebers und kann beliebig gekürzt und gestrichen werden

wenn urlaubsgeld anspruch in deinem tarifvertrag steht dann ist er zur zahlung verpflichtet, andernfalls siehe hauptantwort

0

Wenns nicht in Deinem Arbeitsvertrag steht, dann nicht. Schau mal nach.

Was möchtest Du wissen?