Urlaubsgeld & Lohnfortzahlung bei Minijob?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfach nur fair. Entweder du hohlst dir jemanden der auf 450€ Basis arbeitet, und gehts das Risiko ein oder du machst auf auf Lohnzettel dann bist du auf der Sicheren Seite.

Einen Lohnzettel gibt's es doch auch bei 450€ Job. Zumindest musste ich immer einen ausfüllen. Wo ist der Unterschied? Ich müsste scheinbar auch bei Lohnzetteln Urlaubsgeld usw. zahlen. Vielleicht habe ich dich falsch verstanden. Kannst du das genauer erklären?

0

Sry ich meinte nicht Lohnzettel, ich meinte das du nur welche auf Gewerbeschein einstellst. Die kosten dich pi mal daumen 20-25€ die Stunde und müssen dann absolut alles selber bezahlen. Steuern, Rente, usw. Im Krankheitsfalle kein Geld, also für dich das geringste Risiko. 450€ Jobber haben meiner Ansicht nach auch ein Recht auf bezahlten Urlaub und sollten auch im Krankheitsfalle Geld bekommen. Ob es ausgenutzt wird weiß ich nicht, ich weiß nur das ich mein Krankheitsgeld als 450(Schüler/Küchenhilfe) einklagen musste... Allerdings muss dir bewusst sein das du einen 450er jederzeit ohne angabe von Gründen Kündigen kannst. Soll heißen 450€ sind in der Regel etwas billiger als Gewerbeschein, würdest du also bei Krankheit direkt den Job kündigen würdest du unterm schnitt besser abschneiden, ob du dies Moralisch vertreten könntest wäre deine Angelegenheit, hängt halt immer von der Situation ab. Hoffe ich konnte helfen und sry für den alten Post, mein Gehirn braucht doch etwas mehr als 50 Minuten schlaf :-).

0
@moritztom

moritztom-Falsche Aussage

. Allerdings muss dir bewusst sein das du einen 450er jederzeit ohne angabe von Gründen Kündigen kannst.

Auch für Minijober gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen.

0

Bitte teile mir doch mit was meine Falsche Aussage gewesen sei?

0

Es ist gesetzlich geregelt, dass Minijober die gleichen Rechte wie Vollzeitarbeitnehmer zustehen. Sie haben Urlaubsanspruch, haben Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bis 42 Tage. Weiter haben sie auch Anspruch auf Zuschläge und Sonderzahlungen sofern Vertraglich geregelt und im Tarifvertrag verankert.

Na, da hat dich dein Gastronomiebetrieb aber ganz schön übewr den Tisch gezogen.

Und diese Aussage: 

Im schlimmsten Fall hieße dass ja, dass ich jemanden 6 Wochen oder länger (bei aufeinanderfolgenden unabhängigen Erkrankungen) zahle ohne, dass ich einen Mehrwert davon habe. Kann mir das wohl jemand erläutern?

Übertrage das einmal auf dich und deinen Arbeitgeber!!!

Die Rechte und Pflichten für Minijobs kannst du hier nachlesen unter:

www.minijob-zentrale.de

Tja, aus dem Grund ist es so schwierig eine Anstellung in Deutschland zu bekommen. Wenn du jemanden einstellst, wirst du den so schnell nicht mehr los und darfst blechen.

Da hilft nur jemanden der auf selbständiger Basis arbeitet in Anspruch zu nehmen.

Die Selbständigen scheint es hier leider nicht zu geben. Die "Große"n reinigen hier nur Büros und die Firmen die Privathaushalte reinigen haben hier kein Einzugsgebiet.

0

Muss ich meine Lohnsteuerklasse ändern, bei einem Nebenverdienst?

Hallo Leute,

da ich noch nie in so einer Situation war, wollte ich gerne von euch um einen Ratschlag bitten.

Ich bin verheiratet und habe eine Festanstellung, bei einer Lohnsteuerklasse 3. Was passiert jedoch, wenn ich noch einen Nebenjob habe? Bleibt die Steuerklasse 3 gleich, oder muss ich diese ändern lassen? Zwei unterschiedliche Lohnsteuerklassen geht wohl nicht oder? Bei einem Nebenverdienst müsste die Lohnsteuerklasse 6 sein, oder irre ich mich? Heisst das also, dass ich bei meinem Hauptjob auch die Klasse ändern lassen muss? Oder nur für den Minijob? Ich habe ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer.

Würde mich über zahlreiche Antworten sehr freuen.

...zur Frage

Heimarbeit - Gibt's das noch?

Hallo, ich möchte gerne über die Heimarbeit ein wenig Geld nebenbei verdienen.

Gibt es da noch seriöse Anbiete? Wenn ja, welche?

Könnt ihr mir was empfehlen? (Tätigkeiten, Verdienst etc.)

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Minijob ohne Arbeitgeber mitzuteilen?

mein Freund hat finanzielles Problem, und braucht schnell Geld. Er sucht gerade nach einem Minijob, also 450Euro Basis, möchtet den Arbeitgeber seines Hauptberufs nicht davon erzählen. Darf er seine Nebentätigkeit so heimlich ausüben?

...zur Frage

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt Maschinenbauingenieur DHBW/FH/Uni (Bachelor)?

Hallo Liebe gutefrage Community,

ich bin derzeitig DHBW Student und studiere Maschinenbau im 6.Semester. Bin im September fertig mit dem Studium und wollte mal fragen wie denn die Einstiegsgehälter bei DHBW/FH/Uni Maschinenbau (B. Eng.) Absolventen sind. Hierfür würde ich gerne einpaar Infos haben, damit ich weiß was ich verlangen kann.

Freue mich über jede Antwort :-).

Wo habt ihr studiert? (DHBW/FH/Uni)

Wie war euer Notenschnitt? Wie groß ist das Unternehmen (klein (0-200)/mittel (200-1000)/groß (1000+))?

Wie viele Stunden arbeitet ihr pro Woche?

Wie viele Urlaubstage habt ihr?

Bekommt ihr Weihnachts-/Urlaubsgeld?

Wie hoch ist euer Lohn pro Monat?

(Für DHBW Studenten) Wurden die drei Jahre Studium als Berufserfahrung anerkannt?

...zur Frage

Wo habt ihr mit 16 gejobbt?

Hallo
ich bin 16 jahre alt und möchte gerne mit einer freundin jobben.
Da wir bald mit der schule fertig werden und den führerschein machen.
Habt ihr erfahrungen? hat jemand von euch in einem Kidnergarten gearbeitet? Oder einem kino?
Gibt es etwas, was man besonders beachten muss? Und gibt es seiten im internet die jobs für SCHÜLER anbieten?
Und was bedeutet "aushilfe"? ist automatisch ein job ab 16?
Habt ihr vielleicht erfahrungen mit hotels gemacht? Ich habe nämlich eine Anzeige im internet gefunden, wo steht dass sie zimmermädchen brauchen. Ist das auch ab 16?
Wie siehts mit Daimler oder amderen fabriken aus?
Tut mir leid, dass waren viele Fragen😁
Wäre net wenn jemand zumindest eine beantworten könnte😊
Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?