Urlaubsentgelt Aufhebungsvertrag?

1 Antwort

Das sieht mir nach einem Fall für einen Anwalt im Arbeitsrecht aus. Klage ein, was Dir zusteht!

In allen personalintensiven Branchen mit geringqualifizierten Arbeitnehmern wird betrogen!

Klagen im Arbeitsrecht ist ja wieder so ein Ding. Die Kosten trägt unter anderem auch der Gewinner.

0

Weniger Lohn nach der Kündugung?

Hi!
Eine Freundin von mir hat ihren Ausbildungsbetrieb gewechselt und war wieder in der Probezeit. Sie hat einen Urlaub genommen (von 1 bis 19 Juli oder so) und dann kurz nach dem Urlaub hat sie eine Kündigung von ihrem Chef bekommen. Das Gehalt war so ungefähr 200 euro weniger als gewönhlich. Darf ihr Chef so was machen wenn sie halt Azubi war? Sie war noch in der Probezeit und hat 12 Urlaubstagen insgesamt genommen. Ist das denn gesetzlich?
Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wird Resturlaub ausgezahlt? (Aufhebungsvertrag/Krankheit)

Ich habe zum 31.03. einen Aufhebungsvertrag unterzeichnet.

Zum Thema Resturlaub ist darin folgender Paragraf zu finden:

Der Urlaub muss in Abstimmung mit der Abteilung genommen werden. Eine nachträgliche finanzielle Abgeltung erfolgt nicht.

Nun bin ich jedoch bis zum Ende März (und darüber hinaus) noch krankgeschrieben, kann den Urlaub also gar nicht nehmen.

Ist dieser Paragraf damit hinfällig und mein AG muss mir die Urlaubstage doch auszahlen? Oder habe ich mit dem Aufhebungsvertrag unterschrieben, dass ich auf die Abgeltung meiner Urlaubstage nach dem 31.03. verzichte, egal ob ich sie genommen habe oder nicht?

...zur Frage

Ab welchem Zeitpunkt hat man einen Urlaubsanspruch als Minijobber?

Werde ab dem 1.12 in Esprit als Aushilfe arbeiten und geh mit der Familie in den Urlaub vom 6.1-13.1 Hätte ich dann Urlaubsanspruch obwohl ich nur einen Monat bei ihnen gearbeitet hätte?

...zur Frage

Wieviel Urlaub bei Teilzeit und Feiertag pro Woche?

Ich habe eine Frage bezüglich der Berechnung der benötigten Urlaubstage bei Teilzeit und wenn ein Feiertag in diesen Urlaub fällt. Ich habe kein Thema gefunden, welches sich exakt mit meinem Problem befasst:

Ich verteile 30 Stunden Arbeit auf 4 Tage (je 7,5h) die Woche. An welchen Tagen ist egal (Mo-FR). Das ist vertraglich so geregelt.

Nun ist über die Weihnachtszeit bei uns Werkruhe, Silvester und Heiligabend muss nur ein halber Urlaubstag genommen werden. Nun geht es um die Berechnung:

Vom 21.-25. würde also ein normaler AN mit 40 Stunden-Woche 3,5 Urlaubstage nehmen müssen. Ich habe logischerweise nur Anspruch auf 4/5 des gesamten Urlaubs. Die letzten Wochen war ich meist von Mo-Do anwesend. Nun entsteht mir doch aber ein Nachteil, wenn ich ebenfalls 3,5 Tage Urlaub nehmen muss, da ich ja für die gleiche Gesamtmenge Urlaub mehr Urlaubstage verbrauchen muss, als ein Vollzeit-Angestellter, welcher ebenfalls nur 3,5 Tage benötigt, dafür aber 28 Tage Gesamturlaub hat, während ich ja aber nur 4/5 dieses Anspruchs habe. Ich weiss, dass der 25., also Freitag, theoretisch sowieso für mich frei wäre. So fällt auf diesen aber eben noch dieser Feiertag, aber das ändert doch nichts am Anspruch. Oder wie sieht hier die Berechnung aus?

...zur Frage

Ausbildung angefangen - 4 Probemonate - Urlaubsanspruch?

Guten Tag,

ich habe eine Ausbildung begonnen als Verkäufer am 01. September 2017. Die Ausbildung läuft ausgezeichnet, nette Mitarbeiter sowie auch Ausbilder und verstehen uns alle echt gut.

Urlaubstage laut Vertrag:

12 Tage bis Ende 2017

27 Tage bis Ende 2018

17 Tage bis Mitte 2019

Zu meiner Frage, im Vertrag steht, dass die Probezeit 4 Monate beträgt und die 4 Probemonate enden Ende Dezember. Nun aber, ein anderer Azubi, hat gefragt, wann er sich Urlaub nehmen könnte, doch der Ausbilder meinte, dass wir erst Urlaub nehmen können, wenn die Probezeit vorbei ist. Doch im Ausbildungsvertrag steht, dass wir für dieses Jahr noch 12 Urlaubstage in Anspruch nehmen können, doch geht das ja nicht, da wir die Probezeit erst vollenden müssen. So, die Frage wäre nun.

Werden die Urlaubstag von diesem Jahr (12 Tage) dazugerechnet zu den 27 Tagen Urlaub 2018?

Warum, steht da sonst, dass wir uns 12 Urlaubstage haben bis ende 2017, aber kein Urlaub nehmen dürfen bis ende 2017 bis ende der Probezeit.

Mit freundlichen Grüßen

Anonym

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?