Urlaubsanspruch weicht von Arbeitsvertrag ab?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Neu angefangen? Vertrag gild ab 01.02.2015 dann fehlt ein Monat. 32Tage/12Monate x 11Monate = 29 Tage für dieses Jahr Urlaubsanspruch

hallo DaBozZ - verbindlich in der Reihenfolge: Arbeitsvertrag, Manteltarifvertrag, Bundesurlaubsgesetz. Wenn im Gehaltszettel 29 Tage stehn, bist du evt noch ken ganzes Jahr in deinem Betrieb beschäftigt oder die Buchhaltung hat gepennt. Reklamiere das einfach mal in der Personalabteilung/Lohnbuchhaltung.

32 Tage stehen dir zu wenn es im AV steht. Hast du später im Jahr angefangen sind die 29 Tage der anteilige Urlaub. Wenn nicht- Chef drauf ansprechen!

Hast Du wahrscheinlich im Februar angefangen zu arbeiten? Dann würden sie Dir 2,66 Tage abziehen und je nach dem ob man auf oder abrundet hast Du dann Anspruch auf 30 oder 29 Tage Jahresurlaub.

Ob in Deinem Fall auf oder abgerundet wird, steht wahrscheinlich im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag.

Wann hast du denn angefangen zu arbeiten? Das ist immer der Jahresurlaub. Oder werden eventuell direkt urlaubstage abgezogen, weil irgendwann geschlossen ist. Zum.Beispiel Heiligabend. Und warum fragst du hier und nicht bei deinem Chef?

natürlich der Arbeitsvertrag

Der Arbeitsvertrag ist eine Vereinbarung, von 2 Seiten unterschrieben.

Der Gehaltszettel ist nix weiter als eine Abrechnung.

Also....

Was möchtest Du wissen?