Urlaubsanspruch nach Arbeitsstunden

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Urlaub wird nicht nach Stunden berechnet sondern nur nach Tagen. So sagt es das Bundesurlaubsgesetz und das kann kein Arbeitsvertrag anders regeln.

Mit Deinem Anspruch von 24 Tagen pro Jahr hast du schon recht, allerdings bezieht sich dieser Anspruch auf eine 6 Tage Woche. Je nachdem wieviel Tage Du arbeitest wird das dann runter gerechnet.

Bezahlt wird Dir ein Urlaubstag natürlich auch nur mit dem Geld was Du sonst auch bekommst, also bei regelmäßig 6 Stunden am Tag auch nur 6 Stunden Lohn pro Urlaubstag.

Einfach gerechnet hast Du Anspruch auf 4 freie Wochen im Jahr, genauso bezahlt als wenn gearbeitet.

Wenn du pro Woche angenommen 4 Tage arbeitest beträgt Dein Jahresanspruch 16 Tage. Nach jetzt 5 Monaten 5/12 davon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urlaub kann und darf nicht nach Stunden berechnet werden.

Es muss die durchschnittliche Anzahl der Wochenarbeitstage zu Grunde gelegt werden. Der gesetzliche Mindesturlaub von 24 Werktagen bei einer 6-Tage-Woche würde z. B. bei einer individuellen Arbeitzeit von 3 Tagen pro Woche noch 12 Arbeitstage betragen.

Nach Stunden ist nicht zulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?