Urlaubsanspruch als Leiharbeiter?

Foto von Arbeitsvertrag - (Recht, Arbeit, Gesetz)

3 Antworten

Der volle Urlaubsanspruch entsteht erst dann, wenn das Arbeitsverhältnis
in dem jeweiligen Kalenderjahr mindestens 6 Monate (Wartezeit) besteht.
(§ 4 BUrlG)

Vor Ablauf dieser Wartezeit besteht Anspruch auf 1/12 des Jahresurlaubs (Teilurlaub)
für jeden vollen Monat, in dem das Arbeitsverhältnis besteht.
(§ 5 BUrlG)

Urlaubsanspruch muss man sich immer erst erarbeiten also hast du pro Monat 24:12  = 2  Tage Anspruch auf Urlaub

Wenn du im März Urlaub willst hast du nur Anspruch auf Januar und februar Urlaub = 4 Tage kannst du im März nehmen

der urlaubsanspruch für dezember gibt es im Januar obwohl viele Firmen verbieten alten Urlaub ins neue Jahr mitzunehmen

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie Dein Vertrag befristet ist? 

Auf 2 Jahre

0
@111Tim111

Also bis 8.3.2017. Demnach steht Dir der volle Urlaub zu. Läuft der Vertrag am 31.12.2016 aus, stimmt die Aussage der Leiharbeiterfirma.

1

Ohne Vertrag - was gilt bei TZ betr. Krankheit, Feiertage, Urlaubsanspruch?

Teilzeit 100 Std. im Monat - Betrieb 365 Tage im Jahr geöffnet - kein Arbeitsvertrag, trotz Versprechen, angestellt seit dem 1.9.16

Arbeitszeit mündlich geregelt: Wöchentliche Wechselschicht entweder von 6-12 oder von 18-22 Uhr. Mindestens 1 Wochenende muss gearbeitet werden.

Wie sieht es jetzt mit Urlaubsanspruch aus? Muss ich 6 Monate gearbeitet haben um Urlaub nehmen zu können?

Ich war aufgrund eines Hexenschusses 5 Tage krank geschrieben. Wie werden die Tage stundenmässig gerechnet? Möchte ja meine 100 Stunden diesen Monat auch erreichen, weiss aber wirklich nicht, ob ich da jetzt 4, 5 oder 6 Stunden pro Tag rechnen muss.

Wie sieht es an Feiertagen aus? Ich soll am 2. Weihnachtsfeiertag 5 Std. arbeiten. Gibts da irgendwelche Zuschläge, wenn kein Arbeitsvertag besteht?

...zur Frage

Urlaubsanspruch von Saisonkräften?

Hallöchen,

wie sieht eigentlich der Urlaubsanspruch für eine Saisonkraft aus! Die am Tag 8,5 Std und 265 Tage im Jahr arbeitet!

Wie viel Urlaub bekommt man?

...zur Frage

Wieviel Urlaubsanspruch habe ich 2017?

Ich habe zum 10.04.2017 eine neue Beschäftigung aufgenommen. Laut Arbeitsvertrag habe ich 24 Tage Urlaub pro Jahr. Da ich einen Schwerbehindertenausweis mit 50% besitze 5 Tage mehr.

Frage: Wieviel Anspruch auf Urlaub habe ich 2017? Wurde im April bereits Urlaubsanspruch erarbeitet?

...zur Frage

Bei 30 Tage Urlaub im Jahr, Monate dabei, wie viel Urlaubsanspruch?

Hallo, arbeite seit April in einem Unternehmen, im AV heißt es 30 Tage Urlaubsanspruch im Jahr. Wie viele Tage habe ich dann Urlaub Anspruch bis September?

Vielen Dank euch schonmal, LG

...zur Frage

Ausbildung angefangen - 4 Probemonate - Urlaubsanspruch?

Guten Tag,

ich habe eine Ausbildung begonnen als Verkäufer am 01. September 2017. Die Ausbildung läuft ausgezeichnet, nette Mitarbeiter sowie auch Ausbilder und verstehen uns alle echt gut.

Urlaubstage laut Vertrag:

12 Tage bis Ende 2017

27 Tage bis Ende 2018

17 Tage bis Mitte 2019

Zu meiner Frage, im Vertrag steht, dass die Probezeit 4 Monate beträgt und die 4 Probemonate enden Ende Dezember. Nun aber, ein anderer Azubi, hat gefragt, wann er sich Urlaub nehmen könnte, doch der Ausbilder meinte, dass wir erst Urlaub nehmen können, wenn die Probezeit vorbei ist. Doch im Ausbildungsvertrag steht, dass wir für dieses Jahr noch 12 Urlaubstage in Anspruch nehmen können, doch geht das ja nicht, da wir die Probezeit erst vollenden müssen. So, die Frage wäre nun.

Werden die Urlaubstag von diesem Jahr (12 Tage) dazugerechnet zu den 27 Tagen Urlaub 2018?

Warum, steht da sonst, dass wir uns 12 Urlaubstage haben bis ende 2017, aber kein Urlaub nehmen dürfen bis ende 2017 bis ende der Probezeit.

Mit freundlichen Grüßen

Anonym

...zur Frage

Hat ein Leiharbeiter Anspruch auf Urlaub zur Hochsaison?

Guten Tag Leute, ich bin seit dem 04.01.2016 bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt und arbeite bisher auch beim gleichen Entleiher. Werde wahrscheinlich auch bis zum Vertragsende (29.07.2016) bei diesem bleiben. Nun habe ich gestern auf meine oft gestellte Frage an meiner Zeitarbeitsfirma, ob ich denn meinen Urlaub (12 Tage) zum Vertragsende nehmen kann (damit ich quasi früher mit der Arbeit aufhören kann; also zum 17.07.2016), die Antwort bekommen, dass in dieser Zeit Hochsaison wäre und dies also nicht möglich wäre. Vor 1-2 Monaten hatte ich denen die Frage schonmal gestellt und waren einverstanden. Nun ist meine Frage: Habe ich keinen Urlaubsanspruch in diesem Zeitraum? Und könnte ich mit meinen Entleiher über meine Urlubsplanung reden oder hat er es nicht zu entscheiden?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?