Urlaubsanspruch bei Teilzeitbeschäftigung!? Gastronomie...

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob Du 20 oder 40 Stunden in der Woche arbeitest, spielt überhaupt keine Rolle. Du hast einen Mindestanspruch von 20 Arbeitstagen bei einer 5-Tage-Woche.

Die Frage ist, an wieviel Tagen in der Woche Du die 20 Stunden arbeitest. Arbeitest Du an 5 Tagen oder nur an 3 Tagen?

Bezahlt werden muss der Urlaub genauso, als wenn Du gearbeitet hättest.

HolyMoly911 26.05.2015, 00:53

Danke schonmal für die Antwort, nachdem die Frage gestern wohl im GF-Getümmel untergegangen ist. =)

Also ich arbeite normal 5 Tage die Woche, Wochenende und Feiertage inkludiert, wobei ich nebenbei bemerkt keinen Tarifvertrag habe. Es kann auch mal sein das ich 3 Tage die Woche frei habe, da nicht so viel los ist. Vertraglich sind aber 20h die Woche vereinbart.

Wie würde es denn aussehen, wenn die effektive Arbeitszeit in Stunden, real gesehen, fast doppelt so hoch wäre? Würde das an den Urlaubstagen etwas ändern? Macht sich das überhaupt von alleine irgendwie bemerkbar oder kommt es da eher auf mein eigenes Verhandlungsgeschick in der Chefetage an?

0
Allexandra0809 26.05.2015, 01:27
@HolyMoly911

Bei einer 5-Tage-Woche sind 20 Arbeitstage das Mindeste, was Du an Urlaub haben musst. Wenn Du 6 Tage pro Woche arbeitest, dann stehen Dir 24 Tage zu. Das sind also einfach gesagt, 4 Wochen im Jahr.

Mit einem Tarif hat das nichts zu tun, denn das ist gesetzlich so geregelt. Natürlich kann Dir Dein Chef auch mehr Urlaub geben, aber nicht weniger.

Die Stundenzahl selbst sagt nichts über die Tage aus. Wenn Du 20 Stunden in der Woche arbeitest, bekommst Du ja auch nur die 20 Stunden Urlaub bezahlt. Arbeitest Du 40 Stunden in der Woche, so werden Dir auch die 40 Stunden Urlaub bezahlt.

0
HolyMoly911 26.05.2015, 03:42

40 std.? O.o ...und 40 Urlaubstage?? Schön wär's oder? BTW, es steht immernoch die Frage im Raum, ob es einen Unterschied zwischen Teilzeit und Vollzeit gibt, was die Urlaubsregelung angeht? Danke, für etwaige Antworten! =)

0

Was möchtest Du wissen?