urlaubsanspruch bei betriebsverkauf

1 Antwort

Deine Ansprüche werden grundsätzlich im § 613 a BGB geregelt. Der neue Inhaber Deines Betriebes tritt sozusagen in alle Rechte und Pflichten des auch mit Dir abgeschlossenen Arbeitsvertrages ein und hat den Dir zustehenden anteiligen Urlaub zu gewähren. Ausnahmen können hier nur Betriebsvereinbarungen oder Tarifverträge regeln. Bitte prüfe, ob so etwas bei Euch existiert; dann gäbe es aber auch einen Betriebsrat, der Dir zur Seite stünde. Da der alte und der neue Eigentümer gesamtschuldnerisch haften, solltest Du überlegen, ob Du beiden schriftlich Deinen Urlaubsantrag übermittelst. Wenn da weiterhin Uneinsichtigkeit besteht, gehe zu einem in Deiner Nähe befindlichen Arbeitsgericht, dort bekommst Du kostenlos eine Auskunft. Ob Du Dein Recht durchsetzt oder aus Angst, keine Verlängerung für Deinen Vertrag zu bekommen, ist leider immer die andere Seite der Madaille.

Was möchtest Du wissen?