Urlaubsanspruch bei Beendigung der Ausbildung ohne Übernahme

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir steht der komplette Jahresurlaub zu, da Du Deine Ausbildung in der zweiten Jahreshälfte beendest.

Ausnahme wäre, wenn im Ausbildungsvertrag eine Regelung über eine Zwölftelung des Urlaubs vereinbart wäre. Das kann auch durch einen anwendbaren Tarifvertrag sein.

Allerdings darf der gesetzlich vorgeschriebene Mindesurlaub nicht gezwölftelt werden, auch nicht durch Tarifvertrag. Die Zwölftelung kann nur für den über den gesetzlich vorgeschriebenen Mindesturlaub gelten. Wenn Du eine 5-Tage-Woche hast, stehen Dir auf jeden Fall 20 Urlaubstage zu. Bestehst Du die Prüfung z.B. am 22. Juli und das Ausbildungsverhältnis ist damit beendet, hättest Du für die sechs voll gearbeiteten Monate noch einen Urlaubsanspruch von 6/12 der sechs zusätzlichen Urlaubstage. Das wären dann gesamt 23 Tage Urlaubsanspruch.

Nachlesen kannst Du das auch bei:

http://www.ihk-ostbrandenburg.de/file/5162-Urlaub_im_letzten_Ausbildungsjahr.pdf

Super, vielen Dank. Genau aus diesem Grund hab ich die Frage gestellt, weil ich schonmal irgendwo was in diese Richtung gelesen habe.

0
@azwab

Bitte gerne, freut mich wenn ich helfen kann.

0
@Hexle2

Gerade hat mein Betrieb noch mit der zuständigen IHK telefoniert, weil sie mir das nicht geglaubt haben. Diese hat das eben bestätigt :)

0

nunja. Die 26 Tage stehen dir für das ganze Jahr zu. Diese musst du durch 12 Teile. So stehen dir als pro Monat 2,1 Tage zur Verfügung. Bleibst du nun bis Ende Juli da, stehen dir 14-15 Tage zur Verfügung. Um sicher zu gehen, solltest du aber nochmal mit der Personalabteilung sprechen.

Aha, Dankeschön. Schade eigentlich, aber irgendwo auch verständlich :)

0

Dir steht der Urlaub anteilig zu, wenn das Verhältnis also im Juli endet, sind das ca 14-15 Tage Urlaub, die Du entweder vorher nehmen kannst oder dir (wenn der AG das mitmacht) auszahlen lassen kannst.

Datev Lohn Compakt - Urlaubsanspruch Vorj. / Urlaubs Tage / Resturlaub

hat jemand eine Ahnung wie ich Datev üerreden kann diese o.g. Felder zu füllen?

In den Stammdaten ist der Jahresurlaubsanspruch hinterlegt, er erfasst aber auf den Abrechnungen wird es nicht ausgewiesen.

Die Urlaubstage die im aktuellen Jahr genommen werden und über den Monatskalender eingetragen sind tauchen auch weiter unten als genommener Urlaub auf, aber nicht oben in der ersten Zeile.

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Urlaubsanspruch Ausbildung Ende Juli, Weiterbeschäftigung

Hallo, meine letzte Frage ging allgemein um den Urlaubsanspruch beim Ausscheiden im 2. Halbjahr.

Dies ist geklärt: vollen Anspruch auf den gesetzlichen Mindesurlaub.

Was ist jetzt, wenn ich bei dem Arbeitgeber noch 2 Monate bleibe?

Dann wäre ich am 01.07.2014 mit der Ausbildung fertig, bin aber dann vom 02.07.2014 - 30.08.2014 als normaler Arbeitnehmer angestellt?

Wie sieht es da mit dem Urlaub aus? Habe ich dann Anspruch auf den gesetzl. Urlaub (20 Tage während der Ausbildung) und danach noch 2/12 von dem Urlaub was mir zusteht wenn ich Arbeitnehmer bin?

Vielen DANK!

...zur Frage

Urlaubsanspruch bei Kündigung nach Ausbildung vor studium?

Hallo Community,

ich habe meine Ausbildung erfolgreich in diesem Jahr am 01.02.2018 abgeschlossen. Im Wintersemester dieses Jahr möchte ich studieren.

Um vorher noch ein bisschen frei zu haben und den Kopf frei zu kriegen will ich am 16.07 kündigen.

In meinem Arbeitsvertrag bin ich 6 Monate in der Probezeit. In der Probezeit ist die Kündigungsfrist 14 Tage. Mein Urlaubsanspruch beträgt 24 Tage. 16 Tage habe ich noch.

Mein Plan ist es bis zum 28.07.18 zu arbeiten und bis zum 15.08.18 meinen Resturlaub zu verbrauchen. Das wären 13 Tage urlaub.

Stehen mir die 16 Tage zu? Ich verstehe dass nicht ganz mit Urlaubsanspruch nach dem Gesetz. Einerseits habe ich vollen Urlaubsanspruch nach der hälfte des Jahres. Andererseits besteht mein Arbeitsvertrag ja noch nicht ganz 6 Monate.

Zählt die Ausbildungszeit vielleicht auch schon zum bestehen des Arbeitsverhältnisses?

Hoffe gibt hier ein oder mehrere Experten die mir weiterhelfen können :)

Vielen Dank im vorraus.

LG

...zur Frage

Wieviel Tage Urlaubsanspruch?

Der Anspruch auf Jahresurlaub beträgt 26Tage im Jahr.

Wenn ich nun zum 31.03. gekündigt wurde wie viel Urlaub stehen mir da noch zu.

...zur Frage

Urlaub: Wie viele Tage stehen mir bei Kündigung zu?

Hallo,

ich habe im Jahr 26 Tage Urlaub. Ich möchte nun, nach 10 Monaten kündigen.

26 Tage Pro Jahr = 26 /12 = 2,1666 Tage Pro Monat

wenn ich das dann x10 rechne komme ich auf 21,666,

Wird dann hier aufgerundet oder abgerundet??? Habe einen 8 Stunden Tag

Vielen Dank Grüße

...zur Frage

Urlaubsanspruch bei Kündigung WievielUrlaub im neuen job?

Ich habe meinen Job gekündigt und werde die Firma zu 31.08. verlassen mein Urlaubsanspruch sind 26 Tage. Da ich zur 2 Jahreshäflte gewechselt habe stehen mir doch eigentlich alle 26 Tage zu oder ? Jetzt fange ich am 01.09. in einer anderen Firma an da habe ich 30 Tage Urlaub wie berechnet sich das aufs Jahr gesehen habe ich im neuen Job noch Urlaubstage für zB Weihnachten.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?