Urlaubsanspruch bei ausländischen Mitarbeitern

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn du hier keine Antwort bekommst, dann wende dich doch an deine zuständige IHK.

Das ist schon eine recht spezielle Frage!

Im Bundewsurlaubsgesetzt gibt es keine derartige Regelung. Grundsaetzlich soll der Urlaub ja ohnehin zusammenhaengend gewahert werden. Ist dies nicht moeglich, soll mindestens ein Urlaubsanteil aus zusammenhaengenden 2 Wochen bestehen. Weiterhin soll bei der Urlaubsgewaehrung auf die Interessen des Arbeitnehmers Ruecksicht genommen werden. Kann also gut sein, dass in einem Einzelfall das Interesse eines auslaendischen Mitarbeiters an einem etwas ausgedehnteren Familienbesuch schon mal etwas hoeher zu bewerten ist. Eine starre Regelung hierzu gibt es aber gesetzlich nicht.

Es ist jedoch gut moeglich, dass einzelne Tarifvertraeger derartiges vorsehen.

Was möchtest Du wissen?