Urlaubsanspruch bei 34std/Woche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du vorher auch nur an 4 Tagen gearbeitet hast bleibt der Urlaub gléich, also 28 Tage. Hast du aber an 5 Tagen gearbeitet würde ich rechnen 28 Tage geteilt durch 5 mal 4. Wären also 22,4 Tage. Aber Arbeitsvertrag geht vor. Was steht drin?

Deine Stunden haben nix mit dem Urlaubsanspruch zu tun.

Ist Dein AV für eine 5-Tage- Woche geschrieben dann so wie es @Teresamaria schon geschrieben hat.

Wenn Du vorher allerdings auch 4 Tage gearbeitet hast dann ist Dein Anspruch unverändert. Die Urlaubs und Krankheitsvertretungen haben keinen Einfluss auf Deinen Urlaubsanspruch.

Dein Urlaubsanspruch richtet sich doch nicht an dem wieviel Stunden du arbeitest sondern was in deinem Vertrag steht.

Der andere Chef hat recht. Überlege doch mal logisch:

Bei einer 5 Tage Woche musstest Du für eine Woche Urlaub 5 Tage nehmen. Machst Du jetzt eine Woche Urlaub, brauchst Du nur noch 4 Tage. Bliebe Dein Urlaubsanspruch bei 28 Tagen, dann hättest Du plötzlich 1/5 mehr Urlaub als bisher und das kann ja nicht sein !!

Müsste eigentlich in deinem Arbeitsvertrag stehn..

Was möchtest Du wissen?