Urlaubsanspruch bei 2,5 Tagen bzw. 20 Stunden/Woche

7 Antworten

Ein Tag Urlaub ist ein Tag Urlaub. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange deine tägliche Arbeitszeit ist.

Der Freitag gilt als voller Arbeitstag. Ob deine Firma vielleicht so kulant ist, dafür nur einen halben Tag anzurechnen, müsstest du dort erfragen.

Wieviel Jahresurlaub hast du denn? Gesetzlich stehen dir 24 Werktage, also 4 Wochen zu.

Ob du da jetzt für 12 Tage hast, und der Freitag zählt als ganzer arbeitstag oder 10 Tage und der Freitag zählt nur als halber Urlaubstag, ist völlig egal.

Es gibt auch Unternehmen, die geben dir 20 Tage Urlaub, aber du musst 5 Tage für eine Woche nehmen, auch wenn du nur 3 Tage arbeitest.

Sparkasse geschlossen, trotzdem Geld abheben?

Hi, bei Google steht bei den Öffnungszeiten heute geschlossen. Samstag Geschlossen Sonntag Geschlossen Montag 08:30–12:30, 14:00–18:00 Dienstag 08:30–12:30, 14:00–16:00 Mittwoch 08:30–12:30 Donnerstag 08:30–12:30, 14:00–18:00 Freitag 08:30–12:30, 14:00–16:00

Heißt dass, dass nur die Mitarbeiter, also der Teil hinter den Bankautomaten zu hat, oder die ganze Sparkasse? Wollte Geld holen.

...zur Frage

Arbeitsrecht 7Tage durcharbeiten?

Hallo, meine Freundin Arbeitet beim Subway und hat diese Woche folgende Arbeitszeiten: Montag, Dienstag und Mittwoch von 17:30 bis 23:30, Donnerstag von 12:00 bis 23:30, Freitag von 14:00 bis 23:30, Samstag von 15:00 bis 23:30 und Sonntag von 17:00 bis 23:30. Sie hat an jedem Tag 30 Minuten pause. Da wird bestimmt irgendwo gegen das Arbeitsgesetz verstoßen oder? Gruß Daniel 

...zur Frage

Arbeitgeber wehrt sich gegen Kündigung, will aber Vertrag ändern, was passiert mit meinem Urlaub,Wie kann ich vorgehen?

Hi Community. Gerade komme ich von einem Gespräch mit meinem Chef. Situation ist nun sehr verfahren. Mir wurde kürzlich nahegelegt zu kündigen, worauf ich sagte dass ich, wenn ich aufgrund vieler Krankheitstage nicht tragbar bin, eine Kündigung von ihnen brauche und akzeptiere, was er ablehnte. Nun kam heute das Gespräch bei dem ich auf eine friedliche Lösung aus war. Nun wurde mir nur klar gemacht dass ich auf keinen Fall eine Kündigung bekomme, ich werde gebraucht und wäre die einzige Zuverlässige Mitarbeiterin u.a. (also positiv sollte man meinen) und zugleich wurde mir vorgeworfen ich wolle ja nur Arbeitslosengeld und hätte ja nur keine Lust mehr zu arbeiten, was nicht wahr ist. Meine Gesundheitliche verfassung ist eifach nicht mehr erträglich momentan. Ich habe mir für Juli 14 Tage Urlaub genommen. Nun wurde mir gesagt ich sei ab nächstem Monat(also Juli!) nicht mehr angemeldet und ich kann ruhig in unbezahlten Urlaub gehen. Das kann doch nicht wahr sein! Mein Versuch eine friedliche gute Lösung zu finden scheiterte, ich sagte auch es bedarf wenn dann auch etwas schriftliches und er dürfe mich nicht einfach wieder abmelden, was er bestritt. Ich wäre nicht einverstanden mit dem Wechsel von Teilzeit auf 400 Basis. Was kann ich nun tun? Auf einen Änderungsvertrag warten und dann? Widersprechen? Habe ich dann die Möglichkeit auf Arbeitslosengeld oder kommt eine Sperre zum Einsatz? Dazu gesagt, ich bin wirklich kein Sozialschmarotzer, ich brauche nur Unterstützung bis ich gesundheitlich wieder über den Berg bin und eine neue Arbeit gefunden habe! Und wie kann ich auf meine Urlaubstage bestehen? Am besten Zur Agentur für Arbeit? Etwas wie ein Anwalt u.ä. ist für mich ausgeschlossen da ich einfach keine finanziellen Mittel dafür habe. Bitte um Rat, sollte jemand wirklich Ahnung haben! Ich stehe nun allein da und bange um die Zukunft..

...zur Frage

Wie viel Zeit muss zwischen 2 Arbeitstagen liegen (Gastronomie)?

Ich arbeite erstes Lehrjahr als Koch, bin Volljährig.

Ich arbeite jeden tag von 15:00 uhr bis 22:30/ 23:00 Uhr ohne pause. 2 Tage die Woche arbeite ich von 9:00 bis 14:30 dann pause und wieder von 17:30 uhr - 22:30 uhr.

Wenn ich nun am Tag davor um 22:00 aushabe, benötige wegen den zugverbindungen bis 00:00 nachhause, essen duschen 00:30 und um 7:00 muss ich wieder zu arbeit losfahren.

is das rechtens?oO

...zur Frage

ständig wechselnde Arbeitszeiten erlaubt?

Ich habe mal eine etwas ausführlichere Frage, ich arbeite in der Gastronomie, bin wohl an wechselnde Arbeitszeiten gewöhnt aber seit 4 Monaten nimmt es irgendwie merkwürdige Tendenzen an.

So arbeite ich in der Regel Montag – Sonntag , ich habe mal unter der Woche einen Tag frei aber kein Wochenende mehr, auch sonst nie irgendwie mal zusammenhängende Tage. Gut das ist ärgerlich aber noch nicht weiter schlimm wenn es mich auch einschränkt ist mir klar das unser Betrieb unterbesetzt ist. Nun sind meine Arbeitszeiten aber auch komisch geworden, mal ein Ausschnitt aus meinem letzten Schichtplan: ( manchmal wird es auch kurzfristig geändert teils auch ne stunde vorher )

Montag 09:00Uhr – 17:00 Uhr

Dienstag 11:00 Uhr – 17:00 Uhr

Mittwoch 18:00 Uhr – 23:00 Uhr

Donnerstag 08:00 Uhr – 15:00 Uhr

Freitag 23:00 Uhr – 08:00 Uhr

Sonntag Frei

Montag: 6:00 Uhr – 14:00 uhr

Dienstag 18:00 Uhr – 23 Uhr

Mittwoch 07:00 Uhr – 14:00 Uhr

Das wechselt teils noch frappierender, ab wann kann ich sagen Schluss, ich meine ich habe kein Problem mit der Arbeit an sich jedoch muss ich nicht sagen das einen diese Zeiten echt kaputt machen nach ner Zeit da man so gar keinen Rhythmus halten kann.

...zur Frage

Ausbildung und Zwangsurlaub

Hallo zusammen,

ich befinde mich zur Zeit in Ausbildung, da ich in diesem Jahr erst sehr wenig Urlaub genommen habe, schreibt mir mein Arbeitgeber nun vor, an welchen Tagen ich Urlaub zu nehmen habe.

Ich soll an Berufsschultagen (08:00 Uhr - 13:10 Uhr = 6 Schulstunden) Urlaub nehmen. Für diesen Tag, wird mir ein halber Urlaubstag weggenommen. Da ich eine 40 Stunden Woche habe und somit ein Urlaubstag 8 Stunden wert ist, komme ich nach der Schulzeit meiner Meinung nach noch auf eine abzuleistende Arbeitspflicht von 2 Stunden. Was wiederrum keinem halben Urlaubstag entspricht.

Mir ist bekannt, dass man Urlaubstage an sich auch nicht aufteilen kann, aber in diesem Fall habe ich weder Mitspracherecht wann ich die Urlaubstage nehme noch ob sie aufgeteilt werden dürfen oder nicht.

Wie verhält sich das nun mit dem Urlaub an den oben beschriebenen Schultagen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?