Urlaubsanspruch auf Lohnabrechnung?

4 Antworten

Wie verteilen sich die 40 Stunden? Also wieviele Tage arbeitest du in der Woche?

Wenn du bsp nur einen Tag in der Woche arbeitest, kämst du mit den 5 Tagen auf 5 Wochen Urlaub. Da der Mindesturlaub bei 4 Wochen liegt, wäre dies im Rahmen.
Die 5 Tage werden dein Jahresurlaub sein, nicht nur für die bereits gearbeiteten Monate.

Aber wie kommst du darauf dass Arbeitnehmer bei zeitarbeitsfirmen keinen Anspruch auf bezahlten Urlaub haben?

Mit der Aussage dein Chef würde absichtlich  falsche Zahlen übermitteln wäre ich vorsichtig.
Bist du Fachmann für Lohnabrechnungen? Wohl nicht, sonst müsstest du nicht nach deinem Urlaubsanspruch fragen.
Geh in die Personalabteilung und lass dir deine Abrechnung erklären.

Ich habe nur geschrieben, die Zahlen sehen für mich falsch aus.
Zu der Personalabteilung welcher Behörde? Zu meinem Ex Arbeitnehmer gehe ich nicht mehr, habe diesen bereits angesprochen und er meine die wäre alles so korrekt was ich jedoch nicht ganz glaube im nachhinein.

Habe gelesen, Zeitarbeitsfirmen wären dafür da, dass der Arbeitgeber (nicht der der Zeitarbeitsfirma sondern der auf den gearbeitet wird) keinen Urlaub bzw. Krankengeld zahlen muss falls die Zeitarbeitsfirma ausfällt. Ist jedoch ein ganz anderes Thema und nicht interessant.

0

Ach ok, ich habe deine Frage falsch gelesen, habe übersehen, dass es im Prinzip 2 Fragen sind, es geht um deinen alten Arbeitgeber wo die Zahlen falsch sein sollen.
Du könntest deine Krankenkasse fragen, denn die haben ja dann die falschen Meldungen bekommen. Die müssten des wissen.

Mit Personalabteilung meinte ich die von deinem jetzigen Job. Nicht irgendeine Behörde..
Die kannst du prinzipiell auch mal fragen, da die im Grunde ja wissen müssen wie abgerechnet wird.
Aber was willst du erreichen?
Deinen ex Arbeitgeber ans bein pissen?

Zum Thema zeitarbeit:
Ja der Auftraggeber muss keinen Urlaub bezahlen, aber dennoch haben Arbeitnehmer bezahlten Urlaub, dieser wird von der zeitarbeit bezahlt. In der Zeit arbeitet dann vermutlich ein anderer so lange auf der Stelle

0
@faiblesse

Falls ich Recht behalte, hat mein Arbeitgeber Schwarzarbeit betireben, indem er Gelder hinterzogen, natürlich nur falls meine Annahme stimmen sollte.

Findest du Schwarzarbeit in Ordnung oder wieso gleich ein "ihm ans Bein pissen"?

0

Weil du immer gleich nach der zuständigen Behörde fragst.

Kläre doch erstmal ob deine Abrechnung in Ordnung ist.

Bei Schwarzarbeit gibt es normalerweise keine Abrechnung, weil die Leute gar nicht erst erfasst werden.
Soll ja nicht nachvollziehbar sein.

0

Dein Urlaubsanspruch als Minijobber berechnet sich nach geleisteten Arbeitstagen pro Woche mal gesetzliche 20 (Fünf-Tage-Woche) bzw. 24 Urlaubstage dividiert durch 6.

Da können 5 Tage passen.

G imager761


Damit sind Tage pro Jahr gemeint, dein Jahresanspruch.

..obwohl das etwas wenig erscheint bei 40 Std. im Monat.


naja falls man es hochrechnet, arbeite ich bereits "nur seit" 1,5Monaten in Vollzeit wenn man es so will - für 1,5Monate schon 5Tage Urlaub zu kriegen finde ich für relativ viel

0
@ReginaSuperSofi

Dann schau

1. in Deinen Arbeitsvertrag, und wenn das dann rechnerisch nicht hinkommt, darfst Du

2. gerne bei der Abrechnungstelle (Lohn- und Gehaltsbüro) nachfragen - die beißen nicht... :))

0
@verreisterNutzer

Wo genau ist dies?
Ich dachte der Zoll bzw. der Staatsanwalt ist in einem solchen Fall zuständig? 

0

Du kannst nicht 6 Monate arbeiten zusammen rechnen als 1,5 Monate Vollzeit.

Der gesetzliche (mindest)Anspruch ist 4 Wochen.
Wenn du nur 1 Tag in der Woche arbeitest, wären das 4 Tage.

0

Urlaubsanspruch im 4-Schicht-System?

Halloooo,

Ich arbeite in einem Zeitarbeitunternehmen und hatte im April 3 Tage Urlaub - vom 10. - 12.04. (Fr, Sa, So). Beim Kunden werden jedoch 4 Schichten gearbeitet. Diese 3 Tage hätte ich regulär Frühschicht gehabt. Auf der Lohnabrechnung aber steht nur 1 Tag Urlaub und für Sa & So null Stunden. Ich finde, das haut nicht hin. Erstens höre ich von allen Leuten, ich müsse im 4-Schicht-System für Wochenenden auch Urlaubstage opfern, zweitens fehlen mir für Sa & So die Stunden. Auf Anfrage beim Arbeitgeber, wieso nicht die 3 beantragten Tage auf der Lohnabrechnung erscheinen, meinte dieser, na das war ja ein Wochenende - also brauche ich nur für den Freitag Urlaub.

Ich komme da nicht ganz mit. Dann bräuchte ich ja Sa & So nicht mehr arbeiten gehen ;-)

Kann da jemand mitreden? DANKE schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?