Urlaubsangst was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heimweh kannst Du natürlich bekommen. Dann sagst Du Dir: Was tut's? Alles hat eben seine Zeit! Krank werden kannst Du auch. Und es kann auch passieren, dass Du unterwegs... ach ja, was kann alles passieren. Aber wenn man darüber nachdenkt, kann man sich ja gleich in Watte einwickeln lassen oder in den Glaskasten setzen. Nun denk doch einmal an das Erfreuliche! Du wirst sicherlich liebenswerte Menschen kennenlernen, neue Eindrücke sammeln, Feines besichtigen, etwas Großartiges erleben! Freu Dich doch auch mal darauf! Ein gewisses mulmiges Gefühl ist normal, wenn man etwas Neues unternimmt. Ich hatte auch ein mulmiges Gefühl als ich auf einem 3-Meter-Brett stand und springen musste. Ich bin gesprungen - jetzt bin ich Rettungsschwimmer. Gewisse Bedenken, Ängste und ungute Gefühle sind uns anscheinend gegeben, damit wir sie überwinden. Und Dein Freund ist ja auch noch da. Freu Dich! Das wird sicherlich eine ganz tolle Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde du solltest dich entspannen. Dafür ist der Urlaub schließlich da :-) Es kann viel unvorhergesehenes passieren, aber wenn man sich jedesmal darüber Gedanken macht, verliert man nach und nach an Lebensqualität. Vielleicht hilft dir die Vorstellung, dass du für eine kurze Zeit "dein Zuhause wechselst", anstatt daran zu denken an einem fremden Ort zu sein. Meistens geht es uns auch so, dass wir uns nach kurzer Zeit an die neue Umgebung anpassen und du den Urlaub genießen kannst :-) Ich wünsche dir viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat jemand Tipps gegen diese Angst oder kennt jemand Medikamente, die dagegen helfen? 

Von der Bindungsangst zur Urlaubsangst.... ich bin schon gespannt wann hier jemand von Arbeitsangst schreibt die unbedingt medikamentös behandelt werden muss.

Gegen "Urlaubsangst" gibt es kein Medikament außer zuhause bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?