Urlauber-Alarm. Angst vor Kolik...

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zettel helfen nicht. Versuche so viel wie möglich, die Leute anzusprechen, wenn du sie erwischen kannst und zu erklären, was sie den Tieren damit antun.Du könntest einen doppelten Zaun ziehen innerhalb des bereits vorhandenen, der es stark erschwert, die Äpfel an die Pferde zu bringen. Dann haben die Pferde zwar weniger Platz, aber sind nicht ganz so gefährdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kläre die Leute auf, erkläre ihnen was für schlimme Folgen das haben kann. Das eine Kolik für Pferde lebensbedrohlich ist, sehr schmerzhaft und kostspielig. Wenn das nicht unterbunden wird müssen die verantwortlichen die kosten übernehmen.

Das ganze würde ich auch noch auf Zellten oder Schildern erklären, darunter vielleicht einen hinweis das Viedeo überwacht wird und es zur anzeige kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karin1987
17.06.2011, 20:25

BITTE NICHT FÜTTERN !

Diese Pferde werden von ihrem Besitzer mit allem versorgt, was sie brauchen.Aber falsches und zu reichliches Futter – auch Ihr gutgemeintes trockenes Brot, Obst, Grasschnitte ect .- kann für diese ganz schnell gefährlich werden :

TÖDLICHE KOLIKGEFAHR !!

Durch Futterneid wird auch aus dem bravsten Pferd ein Beißer bzw. Schläger und zur Gefahr für seine „Kollegen „ und auch z.B. für die Finger Ihres Kindes !

Erklären Sie das bitte auch Ihren Kindern und Enkeln. Pferde sind kein Allgemeingut, sondern wertvolle und von ihren Besitzern geliebt und gehegte Geschöpfe. Erfreuen Sie sich an diesen schönen Tieren und beherzigen Sie:

NICHT FÜTTERN – WEIDE NICHT BETRETENEltern haften für Ihre Kinder

0

Ja ,einen zweiten Zaun um die Weide bauen. Dazu noch ein Schild mit "Achtung! Pferde beißen" - so halten Eltern ihre Kinder davon schonmal fern.

Am Besten setzt du aber noch Schilder hin in denen erklärt wird ,was so unkontrolliertes Füttern bewirken kann - das wissen die meisten nämlich gar nicht. Also schön mit Bildern erklären und dadrunter noch "Nicht füttern,Videoüberwachung ,(Anzeige)..." Ein bisschen drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist schwierig, aber du könntest 2 zäune machen ( also wenn die ponys dann noch genug platz haben) dann können sie nichts so leicht rüber schmeißen.aber ganz ehrlich : ich find's eine unverschämtheit von den leuten wenn die nich mal auf warnzettel hören... kolik is nix schönes :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne auch so einen Fall - in dem haben wir uns** Fotos von verendeten Pferden aus dem Netz in Farbe ausgedruckt und draufgeschrieben "diese Pferde wurden totgefüttert".** DAS zog und es besserte sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen zweiten Zaun um die Weide machen der etwa 2 Meter vom anderen Entfernt ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den 2. zaun würde ich unter strom setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vll. noch eine n2. zaun bauen.ca. 2-3 meter vor dem eig. zaun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?