Urlaub zwischen neuen Job und alten Job

3 Antworten

Hi samolino,

Du schreibst: Not am mann haben Sie da nicht. Dann würde ich mit offenen Karten spielen. Sollte der neue Chef nicht Deinem Urlaubsbegehren zustimmen, kannst immer noch umschwenken und verzichten. Grüße

Tja das ist ein Dilemma .. Sprichst du mit dem neuen Arbeitgeber, dass du später anfangen möchtest, wird der natürlich stutzig. Und überlegt es sich mit dem einstellen vielleicht. Ich weiss jetzt nicht in wie weit der arbeitgeber dich haben möchte.

Was du natürlich probieren kannst ist dem neuen AG zu sagen, dass der "Urlaub" schon gebucht ist und du eventuell den Urlaub von der Arbeit nehmen möchtest.

Ist alles nicht wirklich gut und wirft zu anfnag schon ein schlechtes Licht auf dich. Problematische Entscheidung

Das kannst du doch ganz einfach klären. Ruf den Arbeitgeber an, ob du auch einen Monat später anfangen kannst.

Er soll dir diese Zeit schließlich nicht bezahlen.

Was möchtest Du wissen?