Urlaub zu viert, 2 wollen stornieren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihr vier seid eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts), zum Zwecke einer Urlaubsreise zu einem bestimmten Preis.

Nun kündigen 2 diese Gesellschaft.

Dadurch entstehen Euch kosten, mit denen Ihr nicht rechnen musstet.

m. E. Habt Ihr einen Schdenersatzanspruch.

§ 723 Abs. 2 BGB:

(2) Die Kündigung darf nicht zur Unzeit geschehen, es sei denn, dass ein wichtiger Grund für die unzeitige Kündigung vorliegt. Kündigt ein Gesellschafter ohne solchen Grund zur Unzeit, so hat er den übrigen Gesellschaftern den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen.

Die Trennung mögen die beiden als wichtigen Grund sehen, aber hier geht es eher darum, das ihr Euch falsch verhalten hättet udn eine Reise mit Euch für die anderen nicht zumutbar wäre.

Also den Zuschlag zahlen die beiden anderen.

Eure Freunde stornieren, ist kein Problem. Aber es kommt halt darauf an, wie ihr gebucht habt. Jedes Pärchen für sich? So dürfte die Reise nicht teurer werden. Habt ihr als Gruppe gebucht, so ist der gesamte Vertrag gecancelt und müsstet erneut buchen. Ist die Reise zu zweit teurer so müsstet ihr schon den Aufpreis selbst zahlen.

wfwbinder 30.06.2014, 14:59

rechtliche Grundlage?

0
peterobm 01.07.2014, 10:26
@wfwbinder

werden zunächst nicht benötigt, Vertragsinhalte und AGB´s; wie wurde gebucht; Gruppe, einzeln als Paar?

0
wfwbinder 03.07.2014, 04:30
@peterobm

Natürlich brauchst Du eine rechtliche Grundlage und das sind nicht die Buchungsbedingungen, die regeln nur das Verhältnis zum Reiseveranstalter.

Es geht hier um das Verhältnis der 4 Leute untereinander. Es ist eine BGB-Gesellschaft und das gilt das BGB.

0

Naja, ihr habt die Reise zu viert gebucht. Insofern müsst ihr natürlich auch die Mehrkosten tragen dann. Ihr könnt höchstens an deren Gewissen appellieren, dass das euch gegenüber nicht fair ist. Es ist ja auch fraglich, ob die nicht was aus einer Reiserücktrittskostenversicherung zurückbekommen, wovon sie euch etwas abgeben.

Aber verplfichtet sind sie dazu nicht. Dann hättet ihr jeder einzeln buchen müssen, aber bei einer Reise zu viert ist das eben das Risiko.

peterobm 30.06.2014, 14:15
Reiserücktrittskostenversicherung

Trennung ist kein Thema bei der Vers. höchstens Unfall, Krankheit usw. gibt nix. Alleine Stornokosten sind fällig.

0
Bogenschuetzin 30.06.2014, 14:17
@peterobm

Trennung ist kein Thema bei der Vers.

Doch, manche Versicherungen tragen das.

Ich arbeite in der Bank und unsere Versicherung hat selbst das schon getragen. Mag vielleicht aus Kulanz gewesen sein oder weil der Bearbeiter einen guten Tag hatte, aber Fakt ist: Die Kravag hat es getragen

0

sowas war bei meinem kumepl auch mal, diese haben die Mehrkosten übernommen, ich weiss aber nicht ob das so im Gesetz steht.

Was möchtest Du wissen?