Urlaub, wie lang muss man in der Firma gearbeitet haben?

4 Antworten

normalerweise ist man das erste halbe jahr in der probezeit. in diesem halben jahr darf kein urlaub genommen werden, nur für besondere anlässe wie eine beerdigung oder evtl eine hochzeit. das muss aber mit dem arbeitgeber abgesprochen sein. nach den 6 monaten probezeit kann deine mutter 10 tage mindesturlaub für das vergangene halbe jahr beanspruchen. diese müssen auch bis spätestens zum 31. märz des folgenden jahres eingelöst werden. normalerweise darf man den urlaub nur ins nächste jahr mitnehmen, wenn man aufgrund einer krankheit verhindert war urlaub zu nehmen und wenn man in der probezeit vorher war und den urlaub deswegen nicht nehmen kann.

Ja das kann der Chef, Urlaubsanspruch hat sie in der Regel erst nach der Probezeit. Es ist aber in der Praxis meist so, dass man anteilig so viel Urlaub nehmen kann, wie man bereits gearbeitet hat. Das sind so im Schnitt 2 Urlaubstage pro Monat. Einfach mit dem Chef sprechen und vielleicht sagen, dass die Reise bereits gebucht ist.

Das ist der Chefin egal, wir sollen den Urlaub stornieren und später fahren. Sie hat mit ihren Kollegen geredet, und da nimmt niemand urlaub weil die alle total alt sind und keine Kinder mehr haben, wir gehen auch nur wegen unserem Neffen- ihrem Enkel :-)

0

Du musst den Jahresurlaub durch 12 (Monaten)dividieren. Das Ergebnis von Mai bis August berechnen. z.b. bei 5 Wochen Urlaub sind es 25 Tage - diese durch 12 - ergibt im Monat 2 Urlaubstage - also darf deine Mutter im August 8 Tage, laut Gesetz in Urlaub gehen. Bei mehr Urlaub geht es nur auf Kulanz mit dem Chef oder der Chefin.

Wird der Arbeitsurlaub bezahlt?

Hallo Community,

ich arbeite als Werkstudent in einer großen Firma und in meinem Arbeitsvertrag steht, dass ich Anspruch auf Urlaub habe. Ich vermute mal es sind 2 einhalb Tage Urlaub. Die Arbeitsbeschäftigung ist nur 1 Monat.

Ich habe bis jetzt noch kein Urlaub genommen. Ich habe nachgefragt und meine Arbeitskollegen haben gesagt, dass das bezahlter Urlaub ist.

Wenn ich jetzt Urlaub nehme, heißt es doch, dass ich trotzdem die 2 Tage, die ich frei habe, bezahlt bekomme oder? Wenn ich jetzt die 2 Urlaubstage nicht nehme, dann kann man doch sagen, dass die Firma eine Win-Situation hat oder, sprich die braucht kein zusätzliches Geld mehr rauswerfen..

Also Wenn ich die 2 Tage Urlaub nehme, verdiene ich noch etwas , stimmt das so? :D

Korrigiert mich, wenn ich irgendetwas falsch verstehe.

Vielen Dank im Voraus !

The Beast8

...zur Frage

Urlaub telefonisch erfragen

Darf ich meinen chef telefonisch nach urlaub fragen? also momentan habe ich urlaub würde aber gerne im mai verreisen, nun die frage ob ich in der firma anrufen kann und nach urlaub fragen darf. oder ist das blöd?

...zur Frage

Urlaub vom Gehalt abziehen?

Am 01.09. habe ich eine neue Tätigkeit aufgenommen (01.09. steht so im Vertrag). Die Firma hatte aber bis zum 16.09. noch Betriebsurlaub (Mitarbeiter muss Urlaub machen). Also habe ich am 17.09. angefangen.

Nun hat mich die Firma zum 31.10. gekündigt. Darf der Chef mir die Urlaubstage (01.09.-16.09.) mit dem Oktober-Gehalt verrechnen?

...zur Frage

Neue Arbeitsstelle aber Urlaub im August schon gebucht?

Habe ab 1. Mai eine neue Arbeitsstelle. Diese war nicht vorhersehbar, da ich momentan auch noch beschäftigt bin. Ich habe im Februar meinen Urlaub für August schon gebucht (2 Wochen) Kann ich diesen Urlaub trotz der neuen Arbeitsstelle antreten, oder muss ich den Urlaub stornieren? Ich denke das bis August auch noch viel Zeit in der neuen Firma ist um eventuelle Überstunden zu leisten?! Kennt sich damit jemand aus ?

Danke euch :)

...zur Frage

Mich bei neuen Mitarbeiter vorstellen - Muss ich das tun oder der andere?

Abend zusammen.

Ich bin selbst erst 20 Jahre jung und seit kurzer Zeit ausgelernt. Seit Mai gibt es in unserer Firma einen anderen Jungen, der ein bisschen jünger ist als ich und dort arbeitet. Ich war ab Mai 6 Wochen im Urlaub, um zu lernen und mich auf die Prüfung vorzubereiten. Im Mai ist auch dieser Junge gekommen. Er arbeitet in einer anderen Firma als ich, aber sein Büro ist direkt neben meinem und es gibt insgesamt 3 Firmen in dem Gebäude. Ich grüße ihn immer und bin der Meinung, dass man sich in einer Firma vorstellt, wenn man neu anfängt, also in jeden Raum geht und sagt "Hallo, ich bin Max Mustermann." Mir hat er sich gegenüber noch nicht vorgestellt. Heute habe ich einen Mitarbeiter aus meiner Firma angesprochen und dieser meinte, dass der Junge jetzt hier arbeitet. Der grüßt mich zwar immer - und ich ihn natürlich auch - und hat sich wahrscheinlich vorgestellt, als ich im Urlaub war.

Muss da der neue Mitarbeiter sich vorstellen? Oder kann auch einfach ich ins Büro gehen/wenn ich ihn das nächste Mal im Gang sehe mich vorstellen oder wie ist das laut Knigge geregelt?

Ich werde mit der Person jetzt nicht zusammen arbeiten müssen, da wir in unterschiedlichen Firmen arbeiten, aber den Namen von den Leuten im Haus/vom Nebenraum sollte man meiner Meinung nach wissen.

Wie verhalte ich mich richtig?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?