Bekomme ich Urlaub beim Wechsel vom alten Arbeitgeber zum neuen Arbeitgeber?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gesetz schliesst solche Doppelansprüche aus. Ich würde auch nicht mit einer Lüge im Betrieb anfangen wollen, manchmal kommt es doch etwas dumm.

Daduch das im neuen Betrieb ein höherer Anspruch besteht (6 Tage mehr) hast Du aber auch Anspruch auf die anteiligen 6 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Urlaub ist in deinem Arbeitsvertrag geregelt. Du erwirbst einen Urlaubsanspruch mit jedem Monat den du arbeitest.

Also hast du auch einen Urlaubsanspruch während der Probezeit.

Allerdings gewähren die meisten Arbeitgeber nur rückwirkend Urlaub. Bei 30 Urlaubstagen im Jahr hast du also Urlaubsanspruch von 2 1/2 Tagen Urlaub für jeden gearbeiteten Monat.

Wenn du also nach 2 Monaten Arbeit einen Urlaubsanspruch von 5 Tagen hast und 2 Wochen Urlaub haben willst kann der AG nein sagen. Wenn du 5 Tage Urlaub haben willst wird er dem wohl zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
26.08.2015, 21:12

Gegenüber dem neuen Arbeitgeber hat der Fragesteller lediglich noch einen anteiligen Urlaubsanspruch auf die 6 Tage, die der Urlaub beim neuen Arbeitgeber länger ist als beim alten Arbeitgeber.

1

Ein Recht auf Urlaub in den ersten 6 Monaten hast du nicht, aber dein Arbeitgeber kann dir aus Kulanz Urlaub gewähren. Einfach mal nachfragen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
26.08.2015, 21:07

Ein Recht auf Urlaub in den ersten 6 Monaten hast du nicht

Das ist schlicht falsch!

Auch in den ersten 6 Monaten hat man ein Recht auf Urlaub - so viel oder so wenig wie danach; es ist nur dei Frage, ob der Arbeitgeber ihn gewährt.

In den ersten 6 Monaten hat man lediglich keinen Anspruch auf den vollen Urlaub!

2
Kommentar von KnittingLady
26.08.2015, 21:26

Ja klar, aber ca 2 Tage nach einem Monat, 4 Tage nach 2 Monaten usw. Also nichts im Voraus.

0

Was möchtest Du wissen?