Urlaub verweigert, weil ich während dieser Zeit fachfremde Arbeiten erledigen soll?

4 Antworten

Als Urlaubsvertretung in einem fachfremden Bereich wirst du in der Regel v.a. als Ansprechpartner für den Kunden eingesetzt, so lange man dir das nötige Wissen nicht vermittelt hat. Und das wirst du sicher hinbekommen.

Ich meine herauszuhören, dass du eher sauer wegen der Ablehnung des Urlaubsantrags als wegen der fachfremden Arbeiten bist und die nun als Vorwand vorschieben möchtest. Diesen Eindruck wird sicher auch dein Chef haben. Deine Kollegen waren nunmal schneller beim Einreichen ihres Urlaubs zwischen den Jahren.

Natürlich bin ich nicht gerade hocherfreut darüber - das gebe ich offen und ehrlich zu. Wer wäre das schon?

Aber - bei allem Respekt: Die Unterstellung, ich würde (Zitat: '... die nun als Vorwand vorschieben...'), ist unangebracht. Ich habe schlicht und einfach bei meinen Suchen im Netz kaum Antworten zum Thema 'Fachfremde Aufgaben' gefunden und hoffe nun anhand meines Falles auf weitere hilfreiche Antworten in diesem Forum. Nicht mehr und nicht weniger!

1
@Waldi2007

Deshalb habe ich geschrieben "ich meine herauszuhören". Selbst wenn das nicht der Fall ist, wird dein Arbeitgeber wohl den gleichen, wenn auch möglicherweise falschen Eindruck haben wie ich.

1

Dein Chef bestimmt, welche Aufgaben du erledigen sollst. Egal ob du so was schon gemacht hast oder nicht.

Ein Urlaub kommt durch absprachen zustanden. Ja, du hast einen Urlaubsanspruch - aber eben nicht nur zu deinem Wunschtermin. Wenn deine Kollegen mit dem Einreichen eben schneller waren, dann hast du Pech gehabt.

Es geht hier um fachfremde Tätigkeiten, für die ich nicht qualifiziert bin!

0
@Waldi2007

Ich hab auch keine Ahnung von Buchhaltung und mach seit Jahren die Urlaubsvertretung der Buchhaltungsabteilung.

2
@MaryLynn87

Du machst dies anscheinend freiwillig. Ist Deine Entscheidung (was ich auch respektiere). Ob Dein Chef dies von Dir verlangen darf, ist eine andere Frage... ich habe Zweifel! Trotzdem vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

0
@Waldi2007

Hier  greift das Direktionsrecht des AG, das nur dann nicht gilt, wenn die geforderte Arbeit völlig unzumutbar wäre.

1
@Lumpazi77

Das Direktionsrecht des Arbeitgebers greift nur im Rahmen der Geltung von Gesetzen, Tarifverträgen, Arbeitsverträgen, Betriebsvereinbarungen.

Ist im Arbeitsvertrag die Art der Tätigkeit beschrieben und ist nicht bestimmt, dass der Arbeitgeber auch andere Tätigkeiten zuweisen kann, dann hat er auch kein diesbezügliches Weisungsrecht!!

0

ich denke dein Chef hat Vertrauen in Dich und ist der Meinung das Du diese Aufgabe lösen kannst.

Also zum Wohle der Firma und zum Wohle von Dir.

Nächst Jahr Gehaltsverhandlung und die Überstunden geben Zusatzkohle.

Alles Gute

Hat man Anspruch auf Urlaub in den Schulferien?

Ich arbeite seit 7 Jahren für einen Konzern. Ich bin single (keine Kinder). In unserer Abteilung sind wir 17 Angestellte (inkl. mir) von den 10 Kollegen Kinder zu Hause haben. Da ich keine Kinder habe, wird mein Urlaubsantrag jedesmal abgelehnt, wenn ich meinen Urlaub in den Schulferien plane. Offiziell ist bei uns die Urlaubsplanung erst Ende September, aber ich habe meinen Antrag schon eingereicht und heute meinte mein Chef, dass ich meinen Urlaub in April nicht kriege, da dann Osterferien sind.

Jedesmal bekomme ich zu hören, dass die Leute mit Kindern zu Hause bevorzugt werden, damit diese ihren Urlaub kriegen, wenn ihre Kinder daheim sind. Irgendwo nachvollziehbar, aber dass es nur so ist, finde ich nicht okay.

Nur weil ich keine Kinder habe, kriege ich in Schulferien keinen Urlaub. Ich kann nicht mal über Weihnachten verreisen oder in den Sommerferien ein paar Tage an die Ostsee.

Seit den 7 Jahren wo ich jetzt in dem Konzern bin, habe ich nie Urlaub gehabt, während wir Schulferien hatten. Meine Frage ist nun, ob dass so noch Recht ist. Gibt es gesetzliche Regelungen oder haben Eltern Anspruch auf Urlaub in den Ferien?

Lieben Dank :D

...zur Frage

Kautionsrückzahlung - während Hartz 4 Bezug - Vermögen oder Einkommen?

Hallo,

ich bin nun umgezogen und beziehe ALG II - nun möchte meine Alte Vermieterin mir meine Kaution überweisen, die ich damals vom Arbeitsamt vom alten Landkreis bekommen habe und die ich vollständig dort in Raten abgezahlt habe - von daher habe ich das ja so gesehen angespart, jetzt weiß ich nicht ob das neue Arbeitsamt in dem Landkreis jetzt das als Einkommen oder Vermögen ansieht, zudem habe ich das Problem das mein Freund für sich und mich einen Urlaub gebucht hat ich möchte Ihm meinen Anteil von der Kaution zurückzahlen.

Wie ist die Sachlage? Man hat doch auch bei Vermögen einen Freibetrag, soviel ich weiß?!

Das ich eine Urlaubsantrag stellen muss weiß ich schon.

...zur Frage

Am Wochenende arbeiten mitten zwischen Urlaub ist das überhaupt erlaubt bzw. Normal?

Ich habe im November drei Wochen Urlaub. Jetzt sehe ich aber auf dem Dienstplan das ich zwischen den drei Urlaubswochen einmal am Wochenende arbeiten soll. Jetzt wollte ich einfach mal wissen ob das normal bzw. Erlaubt ist? Und an wem sollte man sich da melden am besten? Das nächste ist ja das ich während meines Urlaubs auch noch wegfliege. Was kann man da am besten machen? Was ist wenn sich niemand findet der wo einspringen will wie das so ja immer ist? Bringt das überhaupt was wenn man sich darüber beschwert? Weil die könnten ja auch sagen das es Pflicht ist wenn man eingeteilt ist zu arbeiten?

...zur Frage

Urlaubsanspruch TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz)?

Hallo liebe Community,

eine Bekannte von mir ist seit dem 01.10.2016 als Arbeitnehmerin ohne Sachgrund gem. § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) befristet beschäftigt. Der Arbeitsvertrag würde am 31.03.2017, also nach einer vereinbarten Vertragszeit von 6 Monaten ablaufen. Sie arbeitet 5 Tage die Woche zwischen 4-6 Stunden als Springerin in der Reinigung. Das Arbeitsverhältnis endet nach Ablauf der 6 Monate (31.03.2017) ohne, dass es einer Kündigung bedarf. Dies steht auch so im Arbeitsvertrag. Zum Urlaub ist im Arbeitsvertrag nur folgendes erwähnt "Die Dauer des Urlaubs richtet sich nach den tariflichen Vorschriften".

Meine Frage lautet nun, wie viele Urlaubstage ihr für diese 6 Monate zustehen? Sie würde nämlich gerne den Urlaub zum Ablauf des Arbeitsvertrages nehmen. Sie hat kein Interesse daran, dass man ihr den Arbeitsvertrag für weitere 6 Monate verlängert, da sie bereits für den 01.04.2017 einen neuen Job gefunden hat. Wobei der jetzige Arbeitgeber eine Vertragsverlängerung noch gar nicht erwähnt hat. Ihre Chefin hat mal behauptet, dass sie erst nach 6 Monaten der Beschäftigung Anspruch auf Urlaub hätte. Dies würde allerdings keinen Sinn machen, wenn doch der Arbeitsvertrag ohnehin nur 6 Monate läuft. Als Springerin muss man eben für die feste Belegschaft "einspringen", sollte diese krank sein oder Urlaub haben. Daher würde meine Bekannte, gerne frühzeitig der Chefin ihren Urlaubsantrag einreichen, damit es mit der festen Belegschaft zu keinen Urlaubsüberschneidungen kommt. Sie will ihren Urlaub auch nicht verschenken, da dieser auch nicht ausbezahlt wird, wenn man ihn nicht nimmt.

Für Antworten wäre ich euch sehr dankbar.

Schöne Grüße.

...zur Frage

Ist es verbindlich, wenn ich meinem Arbeitgeber sage, ich würde gerne den Anschlussvertrag unterschreiben?

Kontext. Ich arbeite bei einem Unternehmen, mein befristeter Vertrag endet diesen August. Es gibt einen Anschlussvertrag, den ich allerdings noch nicht unterzeichnet habe. In einem gemeinsamen Gespräch erwähnte ich, ich hätte weiterhin Interesse an einer Anstellung, meinem Vorgesetzten habe ich auf den AB gesprochen, ich hätte gerne den Vertrag. Ich würde gerne wissen, ob das verbindlich ist? Sprich, wenn ich den Vertrag nun doch nicht unterschreiben sollte und den Arbeitgeber wechsle, kann mein jetziger Arbeitgeber irgendwelche juristischen Schritte gegen mich unternehmen?

...zur Frage

Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld im dualen Studium bei Bosch?

Weiß jemand ob auch ein dualer Student bei Bosch Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld bekommt? Und wenn ja wie viel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?