Urlaub und Berufsberater wechseln

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht solltest du deine Suche nac h Arbeit über das Amt hinaus ausweiten? Hm? Anzeigen studieren,im Internet recherchieren, Initiativbewerbungen an für dich interessante Firmen schicken usw ? Das Arbeitsamt sollte jedenfalls die letzte von vielen Möglichlichkeiten sein, um tatsächlich an Arbeit zu kommen. Und nein; solange du kein Arbeitslosengeld I oder II beziehst, musst du dich nicht verpflichtend abmelden.

Cropcircle 24.08.2011, 01:54

Genau das ist es doch was ich tue und deswegen bringt mir dieser berufsberater nichts, weil ich mich immer selber um alles kümmere für eine neue Arbeit. Ich werde aber immer wieder zu beratungs gesprächen eingeladen und habe Angst das sie das Kindergeld streichen wenn ich nicht mehr hingehe.

0

Wenn es nur ein berufsberater ist, kannst du dich beschweren und ihn wechseln. Wenn du keine leistungen von der arge beziehst, musst du auch nicht angeben wann du in den urlaub fährst..

Cropcircle 24.08.2011, 01:48

An wen wende ich mich denn dann und was sollte ich als Beschwerde Grund angeben? Ja also meine mutter bekommt halt Kindergeld weil ich als arbeitslos gemeldet bin. Hab gehört das die das auch streichen können wenn die denken das ich mich nicht um arbeit bemühe. Stimmt das?

0

Was möchtest Du wissen?