Urlaub storniert, sie will Geld von mir!?

5 Antworten

Also sie will nicht die Stornogebühren haben, sondern ihre Anzahlung zurück haben. Deine Frage ist verwirrend. Das Geld, das sie überwiesen hat, war für die Anzahlung der Reise gedacht und nicht für eine Stornierung. Bei der Stornierung würde sich jetzt die Frage stellen, hast Du die Reise mit ihrem Einverständnis storniert, oder nur, weil Du nicht mehr mit ihr reisen wolltest. Wenn es allein Deine Entscheidung war, dann hättest Du ja auch die kompletten Stornierungskosten zu tragen, weil Du ja auch der Stornierungsgrund (keinen Bock mehr mit ihr zu fahren) verursacht hast. Du hättest das ja mit ihr vorher besprechen müssen (notfalls per SMS oder email), wie ihr da vorgehen wollt. Kann ja sein, dass sie trotzdem den Urlaub mit Dir machen wollte, man kann sich ja auch mal zusammen raufen für eine kurze Zeit. Oder sie hätte eine Ersatzperson gehabt, die mit ihr hätte fahren können oder gar 2 Ersatzpersonen, die hätten fahren wollen. In dem Fall wären keine Stornierungsgebühren oder möglicherweise nur geringe Umbuchungsgebühren angefallen.

Kommt halt drauf an, wie sie das vor Gericht beweissen könnte, in dem Fall hätte sie durchauch Chancen zumindestens auf einen Teilbetrag als Vergleich. Wenn sie eine Rechtsschutzversicherung hat, kann sie durchaus klagen, dann zahlt sie erstmal nichts. Ansonsten ist der Gerichtsweg aber schon recht riskant und teurer als der Gewinn am Ende.

Ich würde einfach noch mal mit ihr sprechen und es wäre besser ihr würdet euch einigen.

Wenn sie allerdings gesagt hätte, Du solltest stornieren, das klappt mit euch nicht, oder sie will nicht mit Dir fahren, dann müsste sie auch die Hälfte der Stornogebühren tragen.

Wenn ihr die Reise einfach nicht antretet, müsst ihr (BEIDE) trotzdem zahlen. Für "keine Lust mehr" gibt es keine Rücktrittsversicherung.

ist mir schon klar und beide müssen jetzt jeweils 135 euro zahlen wieso versteht ihr das denn alle nicht? und diese 135 euro verlangt sie jetzt von mir zurück dh ich soll alle kosten tragen

0

Hast du denn die Reise storniert, nachdem du dich mit ihr darüber kurzgeschlossen hast? Hast du überhaupt darüber mit ihr geredet? Du hast die Reise gebucht und du zahlst auch die Stornokosten, es sei denn ihr habt etwas anderes vereinbart. Auch mündliche Verträge zählen. Die kann man allerdings schlecht beweisen, wenn sie etwas anderes sagt. Wenn du allerdings ohne Rücksprache mit ihr die Reise auf eigene Faust storniert hast, sieht es rechtlich schlecht für dich aus und du müsstest ihr die Kosten erstatten.

Wie viele stornokosten fallen an wenn man nicht krank ist ?

Wie viele stornokosten fallen an wenn man nicht krank ist o.ä  das heisst wir können fliegen aber stress in der familie droht das die mutter die reise storniert..

Wie viele stornokosten fallen an?

Ab wann darf man überhaupt stornieren und die anzahlung bekommt man nicht zurück oder?

...zur Frage

Ich hatte vor 2 Wochen im Reisebüro ein Hotel gebucht, ich sollte eine Anzahlung machen, die Rechnung sollte per Post zu mir nach Hause geschickt werden?

jetzt ist die Frist für die Anzahlung zu Ende und nachdem ich im Reisebüro nachgefragt habe wurde mir gesagt das ich die Rechnung per E-Mail bekommen habe, jetzt ist die Frist zu Ende, wer liegt im Recht?

...zur Frage

Ex hat Reise Storniert, verlangt Kosten?

Hallo, und zwar hat meine Ex-Freundin mit mir Schluss  gemacht, und wir wollten im April in den Urlaub. Sie hat es gebucht und mich als Mitreisenden angegeben, jetzt hat sie es storniert und verlangt die Hälfte von den Stornierungsgebühren. Muss ich mich rechtlich gesehen daran beteiligen ? Danke im voraus.

...zur Frage

Reise gebucht?

Habe eine Reise gebucht für zwei Personen auf meinen Namen und Adresse, zweite Person wurde auch namentlich genannt aber ohne Adresse.Jetzt möchte diese Person aufgrund Streit nicht mehr in den Urlaub. Stornokosten für zwei betragen 940 Euro. Kann ich die Stornokosten gerichtlich einfordern von der Person.?

...zur Frage

Urlaub stornieren Anzahlung gemacht

Hallo ich hab eine Frage , unzwar ich hatte in Januar mit 4 freunden eine Reise in die Türkei in den Sommerferien gebucht. Ich habe die Anzahlung gemacht , habe aber keine reiserücktrittsversicherung. Und da ich jetzt doch keine Lust auf den Urlaub habe , will ich meine Anzahlung wieder haben. Würde das gehen ? kann ich mein Urlaub einfach stornieren und muss den restlichen Betrag nicht mehr zahlen ? und wenn ich nicht fliegen will, muss ich trotzdem den restlichen Betrag zahlen ? Bedanke mich im vorraus.

...zur Frage

Eine eine Reise über CHECK24 Urlaub Widerrufsrecht bitte dringend um Rat?

Ich habe eine Reise über CHECK24 mit dem Reiseveranstalter LMX gebucht am Anfang gab es Schwierigkeiten, mit der Buchung und es kam zu einer Doppelbuchung. Weil ich davon ausgegangen bin dass die lmx Buchung nicht zustande gekommen ist.

Jetzt wurde die Reise mit lmx bezahlt und bestätigt und die über tropo auch über CHECK24 fordern nun eine Bezahlung der gebuchten Reise ansonsten wird die Reise auf meinen kosten storniert.

Habe ich nicht das zweiwöchige Widerrufsrecht bei Vertragsabschlüssen in Deutschland ich brauche dringend Rat weil ich die Reise für eine Freundin gebucht habe.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?