Urlaub schon gebucht, Chef verhängt plötzlich Urlaubssperre- und jetzt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen bereits genehmigten Urlaub kann der Arbeitgeber nur aus (im Streitfall zu beweisenden) wichtigen betrieblichen Gründen verweigern. Und selbst dann hat er die dadurch entstandenen Kosten der Arbeitnehmer zu erstatten!

Unbedingt mit dem Vorgesetzten sprechen. Die Sperre gilt sicher nur für Arbeitnehmer, deren Urlaub noch nicht genehmigt ist bzw. die noch keine Reise gebucht haben. Wenn der Urlaub genehmigt ist, kann er sicher auch genommen werden. Ansonsten muss der Arbeitgeber die Kosten tragen.

genehmigter urlaub kann nur in absoluten ausnahmefaellen verweigert werden.... in diesm fall zahlt euer chef.... gewerkschaft, bzw. betriebsrat ansprechen !

Wie lang darf eine Urlaubssperre im allgemeinen sein?

Unser neuer QS - Chef hat als erste "Amtshandlung" eine Urlaubssperre gegeben, von Feb. - April, Grund: Ein wichtiges Audit. Wir haben noch nie deshalb eine Sperre bekommen. Früher waren wir zu zweit, jetzt haben wir sechs Mitarbeiter. Ich brauche keinen Urlaub in dieser Zeit,mir geht es nur darum ob er im Recht ist oder nicht. Wir sind eine gr. Fleischwarenfabrik mit Betriebsrat. Gibt es gesetzlich festgelegtes was die Begründung und Dauer einer Sperre angeht?

...zur Frage

Chef genehmigt Urlaub immer nur kurzfristig

Ist die Aussage " der Urlaub ist erst sicher wenn er angetreten ist " rechtens ? Seid Jahren kann ich meinen Urlaub nicht mehr planen weil mein Chef immer erst am Tag vor Urlaubsantritt den Urlaub genehmigt oder nicht !

...zur Frage

Urlaub storniert, sie will Geld von mir!?

Hallo, ich habe einen Urlaub mit einer Freundin gebucht. Allerdings haben wir uns zerstritten. Sie redet nicht mehr mit mir weil sie neidisch auf mich ist. Jetzt will ich den Urlaub natürlich stornieren und sie verlangt sie Stornokosten zurück und meint sie wäre im Recht da ich die Reise "ohne Grund" nicht mehr wollen würde. Ist das ihr Recht?

Ich habe die Reise gebucht und sie hat mir das Geld für die Anzahlung (letztendlich auch die Stornokosten) überwiesen mit dem Betreff "Geld Bulgarien Reise Vorname Nachname".

...zur Frage

Reise gebucht?

Habe eine Reise gebucht für zwei Personen auf meinen Namen und Adresse, zweite Person wurde auch namentlich genannt aber ohne Adresse.Jetzt möchte diese Person aufgrund Streit nicht mehr in den Urlaub. Stornokosten für zwei betragen 940 Euro. Kann ich die Stornokosten gerichtlich einfordern von der Person.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?