Urlaub nehmen bei Notartermin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt kein Gesetz was Dir Anspruch auf eien Freistellung wegen eines privaten Notartermins gibt.

Von daher, wenn Dein Chef Dich nicht freundlich durch Überstunden oder ähnliches ein paar Stunden frei stellt, bleibt nur Urlaub.

Anders ist es, wenn Du z.B. vor Gericht geladen wirst. Hier muss der Arbeitgeber Dich freistellen.

also mein arbeitgeber würde mir dafür nicht frei geben. die zeit müsste ich schon nacharbeiten oder halt die termine auf den feierabend legen.

Du kannst auch einen Termin nach Feierabend machen dann brauchst du kein frei.

Hallo simonii,

Arztbesuch wird in der Regel auch nicht bezahlt - nur wenn er aus dringenden Fällen während der Arbeitszeit erfolgen muss...

Und Notartermin ist Privat"vergnügen", wie jeder andere Termin auch, z. B. Handwerker, Friseur... Also musst du die Zeit entweder nacharbeiten. Oder einen Tag Urlaub nehmen.

Alles Gute

Virginia

Hallo simonii,

Du müsstest Urlaub nehmen bzw. Deinen Notartermin so legen,

dass er ausserhalb Deiner Arbeitszeitfällt.

Am Besten jedoch wäre, wenn Du diesbezüglich mit Deinem Vorgesetzten sprichst. -

Ein Gespräch kann so manches Mal "kleine" Wunder bewirken.

Ich wünsche Dir Erfolg.

liebe Grüssle Natalie

Du musst Urlaub einrichen!

sag deinem chef das du später kommst und hole die arbeit zu einen späteren zeitpunkt nach.

Was möchtest Du wissen?