Urlaub nach dem Manteltarifvertrag für den Einzelhandel, monatlich 90 Stunden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du immer noch bei diesem "Verein" tätig bist, stehen dir 3 Urlaubstage pro Monat zu, egal wieviel Stunden im Vertrag stehen. schade nur, wenn du manchmal 120-130 St/Monat leisten muss (ewiger Personalmangel o. Urlaubszeit), bekommst aber dein Urlaubsgeld für nur im Vertrag stehende 90 Stunden.

Dazu musst du in den für dein Bundesland geltenden MTV schauen! Die ArbG sind verpflichtet, den ArbN Einsicht in den zur Anwendung kommenden TV zu gewähren. Eine Anfrage im Personalbüro könnte also der Aufklärung dienen.

Der Urlaubsanspruch einer Vollzeitkraft bei einer 6-Tage-Woche ist dann auf die individulle Arbeitszeit anteilig herunter zu rechnen. Dabei ist immer von der Anzahl der Arbeitstage pro Woche auszugehen und nicht nach den Stunden!

Beispiel:

Gesetzlicher Mindesturlaub 24 Werktage. Teilzeitkraft arbeitet durchschnittlich 3 Tage pro Woche und hat somit Anspruch auf 12 Urlaubstage im Jahr. Die pro Arbeitstag idR zu leistenden Stunden bzw. der in den vorhergehenden 13 Wochen durchschnittlich erbrachten Stunden sind für die Dauer des Urlaubs pro Urlaubstag fort zu zahlen.

kündigungsfrist in der probezeit laut tarif

ich bin noch in der probezeit und möchte kündigen. wie lange habe ich laut tarif kündigungsfrist? ich finde im internet nichts. arbeite im hotel und gaststättengewerbe und habe 3 monate probezeit. in meinem arbeitsvertrag steht das laut tarif gekündigt wird. hoffe ihr könnt mir helfen danke im vorraus

...zur Frage

Wieviel Urlaubstage kann ich im Jahr maximal nehmen?

Im Arbeitsvertrag steht die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 6 Stunden. Weiter steht: Der /die Arbeitnehmerin erhält 30 Arbeitstage Jahresurlaub, welcher bei Teilmonaten anteilig zu berechnen ist und wobei der Urlaub immer wöchentlich zu rechnen ist (5-Tage-Woche). Urlaubsjahr ist das Kalenderjahr.

...zur Frage

wie viele urlaubstage stehen mir zu laut tvöd?

Ich bin unter 30 Jahre und arbeite als Erzieherin 9,75 Stunden wöchentlich ( 25%) als Erzieherin im öffentlichen Dienst. Im tvöd bin in in S6 eingruppiert. Vertrag geht vom 5.11.2012 bis 31.08.2013. Wie viele Urlaubtage stehen mir insgesamt zu?

...zur Frage

Arbeitsvertrag/Manteltarifvertrag IGZ Fälligkeit des Gehalts?

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich meines Arbeitsvertrages und finde im Netz keine passende Antwort.

Wie oben zu lesen ist,handelt es sich um einen Manteltarifvertrag IGZ.Unter Paragraph 5 Vergütung und Fälligkeit etc steht: "Die Fälligkeit richtet sich nach Paragraph 11 Manteltarifvertrag IGZ".Nun ist für mich natürlich nicht ersichtlich,wann mein Gehalt auf meinem Konto sein soll bzw mein AG das Gehalt überweist!?Mündlich wurde mir gesagt,dass mein Gehalt am 15. des Folgemonats auf meinem Konto ist,eher früher,was allerdings nicht der Fall ist und da wir Samstag (den 16.) haben,ist niemand zu erreichen,

Angefangen habe ich am 02.05.18,also daran liegt es gewiss nicht.Nun aber (nochmal) konkret zu meiner Frage: Wann ist mein AG dazu verpflichtet,mir mein Gehalt zu überweisen oder wann muss es auf meinem Konto sein?

Meine Dringlichkeit erschliesst sich daher,das ich seit 1 1/2 Monaten keinerlei Einnahmen erwirtschaftet habe,ich mich eigentlich auf das Wort meines AG's verlassen habe und es mir jetzt sorgen bereitet,wie/ob ich nächste Woche meinen Arbeitsplatz antreten kann.

Ich hoffe,mir kann jemand helfen und bedanke mich schonmal im Vorraus.

lg quad

...zur Frage

4-Tage-Woche, 5-Tage-Woche oder 6-Tage-Woche, Manteltarifvertrag und Vertrag Einzelhandel Bayern

Guten Abend,

ich bin nun schon ziemlich lang auf der Suche nach Informationen aus dem Manteltarifvertrag bzw. Tarifvertrag für den Einzelhandel in Bayern.

Das Problem ist folgendes: Ich habe eine Urlaubsregelung von 36 Tagen / pro Jahr (Zumindest ist dies so von der Arbeitszeitliste ersichtlich, im Vertrag ist dazu nichts zu finden)

Allerdings habe ich im Vorstellungsgespräch die mündliche Zusage erhalten, dass ich meine Arbeitszeit an 4 Tagen verteilt arbeiten muss (also eine 4-Tage-Woche). Inzwischen habe ich jedoch gelesen, dass mündliche Aussagen über die Arbeitszeit nicht gültig sind...

Aus der Lohnabrechnung ist allerdings eine 6-Tage-Woche ersichtlich, was dann auch mit den 36 Urlaubstagen übereinstimmen würde.

Vergleiche ich nun aber die Angaben der Personalabteilung, werden mir pro Urlaubswoche 5 Tage abgezogen und ich habe somit eine 5-Tage-Woche. Auf der Arbeitszeitliste stehen aber 36 Urlaubstage. Umgerechnet würde ich bei einer 5-Tage-Woche aber auch nur 30 Urlaubstage erhalten. Oder gibt es hier wirklich nochmal diese Sonderregelung, dass ich 36 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche erhalte. Dies kann ich mir aber überhaupt nicht vorstellen...

In meinem Vertrag steht leider nur das Gehalt... Bei allen anderen Sachen -> siehe Tarifvertrag / Manteltarifvertrag

Jetzt habe ich mehrere verschiedene Rechnungen vor mir liegen, aber eine entgültige Antwort leider immer noch nicht!

Vielleicht weiß hier jemand eine genaue Antwort oder hatte schon mal ein ähnliches Problem. Würde mich freuen, wenn sich eine oder vielleicht sogar ein paar mehr Antworten finden würden.

...zur Frage

Urlaubsberechnung bei 15 Schichten a 12 Std

S.O.S Wie berechne ich den Urlaubsanspruch bei einen Mitarbeiter der Monatlich 15Tage je 12 Stunden arbeitet? Im Wechsel 5 Tage Arbeit 5 Tage Frei. Arbeitstage können also auch auf Sonn- oder Feiertage fallen. Normal bei uns sind 26 Urlaubstage bei einer 5 Tage/Woche (40Std/Woche).

Gruß Maica

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?