Urlaub mit Peugeot 206 hält er das durch?

10 Antworten

Wenn du gerade in der Werkstatt warst und alles ok war, wo ist dann das Problem ? Schau vorher noch mal nach Oel und Kühlwasser, Luftdruck der Reifen und Scheibenwaschwasser nicht vergessen. dann ab auf die Piste und so bei 130 KM/h einpendeln. Mehr als ca. 100 KM in der Stunde schaffst du so wie so nicht. Es sind ja auch noch andere Autofahrer unterwegs. Ich fahre mit meinem Wagen (Toyota RAV4) auch immer noch 1.500 KM nach Südfrankreich in Urlaub, und der hat nun schon über 500.000 problemlose KM hinter sich.

Fahre in die Werkstatt und lass die Kühlung kontrollieren und für ein besseres Gefühl kannst du dich noch beim ADAC anmelden, allerdings bietet der Fahrzeughersteller auch meistens gerne Hilfe an, wenn man liegen bleibt. Im Grunde ist es sogar ganz gut, dass du die Kiste mal ordentlich tritst.

kontrolliere vor der abfahrt nochmal den ölstand und die kühlflüssigkeit. wenn deine werkstatt aber gesagt hat, es ist alles okay, dann sollte man sich ja darauf verlassen können. die motortemperatur geht natürlich nach oben, wenn du längere strecken fährst. 80 grad ist die normale betriebstemp., 100-120 sind auch noch im grünen bereich. dafür hast du den lüfter, der die temp zwischenzeitlich herunterkühlt. der muss sich also ab und zu einschalten. wenn du dir unsicher bist, mach alle 300 km eine pause. das ist gut für dich und gut für dein auto. und 134 000 km laufleistung, wenn du glück hast, läuft er nochmal soviel.

Dann fahre eben nur 100km/h, statt 150km/h. ^^ Achte darauf, dass du ADAC hast. Nein, es ist nicht normal... ist dein Kühler iwie nicht in Ordnung? Ich würde so eine Strecke eh mit dem Zug fahren oder fliegen....da zahlst du nur die Hälfte, wenn überhaupt.

Fahrzeug war gerade letzte Woche in der Werkstatt zur inspektion, da war angeblich alles OK. Zug war leider nicht im Raum gestanden, da wir auch in unserem Urlaubsort Mobil sein wollten :-P

0

Zug oder Flugzeug? Und was ist mit der Unabhängigkait am Urlaubsort? Da zahle ich zumindest lieber mehr.

0

Also ich kann als langjähriger Peugeot-Fahrer sagen, dass die Autos echt dankbare und zuverlässige Fahrzeuge sind. Ich bin mit meinem 11 Jahre alten Peugeot 206 nach Südtirol gefahren und der hat super durchgehalten. Ich bin auch jeden Tag mit dem Autobahn gefahren (obwohl Zahnriemen längst gewechselt werden musste) und da gabs nie Probleme. Meiner wurde auch immer nach einer gewissen Zeit wärmer und der Lüfter ging an, das ist aber unbedenklich. Natürlich musst du beachten, das ist ein Kleinwagen und der hat eine ganz andere Straßenlage, wenn der voll beladen ist. In Sachen Schnelligkeit sollte man dann doch vorsichtig sein.

Gruß und schönen Urlaub :)

Was möchtest Du wissen?