Urlaub mit Kind ohne mann ok?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es ist okay, wenn es für euch als Paar okay ist.

Mein Mann hat nicht immer so frei wie es für mich und unseren Nachwuchs praktisch wäre. Also hocken wir entweder in den Ferien daheim, oder ich geh mit unserem Nachwuchs alleine irgendwo ein Wochenende (oder ein paar Tage mehr) in Urlaub. Und wenns Urlaub auf dem Bauernhof wäre, eine Ferienwohnung, oder ein Aufenthalt auf dem Campingplatz.

Aber wie gesagt, das müsst ihr als Paar selbst entscheiden. Bringt euch doch nichts wenn beispielsweise "alle Welt" anders denkt als ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 17:46

Ja klar müssen wir uns einig sein. Und das sind wir ja eben nicht. Sicher brauchen wir eine Entscheidung für uns und nicht für "alle Welt" aber von ihm kam eben die Aussage "Urlaub allein mit Kind ohne Mann macht MAN nicht"

Da wollte ich es eben mal von den Leuten so die Meinung hören, ob das wirklich so ungewöhnlich, oder unnatürlich oder schlimm wäre. Scheinbar Gott sei Dank nicht.

0

Hallo!

Solche Diskussionen sind zwar echt leidig, aber ich kenne das -----> hier müsste man eine Kompromisslösung erzielen, mit der letztlich jeder leben kann.

Sofern ihr damit klarkommt, halte ich persönlich die Idee von dir für durchaus gut, aber ich würde dann drauf achten dass dein Mann dann zumindest die eine Woche mit dabei ist, die er sich vorstellen kann mit an die Ostsee zu fahren.

Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 19:09

Hallo, ja das ist sehr leidig. Es wird wohl, oder sollte in einer Parterneschaft eine Kompromisslösung werden, ja. wobei mich diese ewigen Kompromisse manchmal sehr nerven. Ich möchte einfach mal einen Vorschlag machen, bei dem es heisst, oh super Idee, schatz! ;-) Hätte er wahrscheinlich auch gerne. Ich denke mit meiner Idee kommt er leider nicht klar und ich weiss nicht, ob ich sowas wie komplett allein fahren auf biegen und brechen durchziehen möchte,,,,wahrscheinlich vermisse ich ihn dann auch. Aber wenn er paar Tage eher fährt zum Beispiel fände ich das ganz vertretbar (für mich zumindest);-) Wenn da der lange Anfahrtsweg nicht wäre...wäre dann die doppelte Fahrt(Sprit..usw..)nur weil man sich nicht einigen kann...

Ja eine Woche geht er auf jeden Fall mit. Wir haben mittlerweile nochmal überlegt, dafür Ende des Jahres eventuell nochmal ne kürzere Städtereise zu machen,wenns klappt. Oder nochmal 5 Nächte Ostee vielleicht. Wobei ich da mit meinem Wunsch, längerer Urlaub am Stück trotzdem auf der Strecke bleibe..

Danke für die Reisewünsche :-)

0

Warum soll man so etwas nicht machen? Was macht man denn dann? Das, was er will, egal, ob es dir gefällt?

Mein Vorschlag wäre: Fahrt gemeinsam ans Meer, er fährt eher zurück. Wenn er daraus ein grundsätzliches Problem macht, dann würde ich mir die Frage stellen, ob diese Beziehung wirklich eine Zukunft hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 17:20

Hi. Ja den Vorschlag hab ich auch gemacht, dass er halt eher wieder gehen soll. Fand er total blöd. Finde ich eigentlich ok, so hätte jeder was davon. Bloss dann müssten wir mit 2 Autos hinfahren oder einer mit dem Zug heim, oder so. Wir hätten aber ca 7Stunden anfahrt. Da wäre das der doppelte Sprit mit zwei Autos.

Ich ´habe keine Lust mehr mich ständig nur anzupassen oder Kompromisse zu machen.

0

Bei uns war es öfters so, dass mein Mann allein losfuhr und ich eine oder zwei Wochen mit einem Billigflug nachkam, weil ich leider nie so lange Urlaub am Stück bekam wie er. (Verwandtenbesuch Griechenland)

Und ab und zu fuhr ich dafür mit unserem Sohn ein Wochenende oder eine ganze Woche zum Beispiel ins Allgäu.

Warum soll das nicht gehen?

Kommt mir so vor, dass Dein Mann Dir entweder nicht vertraut oder dass er ziemlich spießig drauf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist am Ende eure Entscheidung. Warum fahrt ihr nicht gemeinsam an die Ostsee und er fährt entweder eine Woche eher nach Hause oder kommt eine Woche später nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi du

Kompromisse gehören in jede gute Beziehung, ja da hast du recht. Jedoch gehören immer zwei dazu. 

Ich finde es ok, wenn man mal getrennt Urlaub macht, warum auch nicht?

Das er sich dabei verletzt fühlt kann ich irgendwie auch verstehen, da ein Jahresurlaub schon was sehr schönes ist (gemeinsam). 

Könnt ihr euch nicht so auf 8-9 Tage einigen? Das wäre ein Kompromiss. 

Ich hoffe, dass ihr eine Lösung findet, welche euch beiden zusagt. 

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 17:42

He, ja ich verstehe ihn auch, dass er da verletzt wäre.das wäre ich nämlich auch. 8-9 Tage wären mal ein guter Kompromiss,werde das nochmal ansprechen. Will ja, dass wir gemeinsam Urlaub machen! Er denkt halt immer das würde alles stressig werden und will nicht nach dem Urlaub gleich auf die Arbeit. Versteh ich auch. Aber man braucht doch nicht nochmal eine ganze Woche Urlaub zur Erholung vom "Urlaub" oder? Und als ich gesagt hab, ok machen wir halt etwas kürzer am Meer, dafür können wir in der anderen Woche ja nochmal ne Nacht im Bauwagen(bei uns ganz nah und mit Tieren) übernachten, hat er gesagt er legt sich nicht fest, möchte nicht so einen Stress! Was ist an einer Übernachtung stressig?die anderen Tage könnte er ja Freunde besuchen oder so, hätt ich nix dagegen. Aber ich würde ja schon als Kompromiss entgegen kommen kürzer zu fahren und er will mir partout kein ja, für die Bauwagenübernachtung geben(alles zuviel...vielleicht will er ja doch was anderes...oder nur Ruhe...) Wo ist da seine Kompromissbereitschaft?! Das macht mich schon ärgerlich, sodass ich schon lieber wieder sagen würde, bleib daheim auf der Couch und glotz Fernseh, ich fahre und erlebe was. Ach ja, doofe Situation. In echt will ich das ja auch nicht. Und unser Kind hätte Papa auch lieber dabei, klar. Wie will man das sowieso erklären, falls er eher fahren würde?

1

Es kommt drauf an wie alt sie ist .. wenn sie noch ein baby oder ein kleinkind ist also allgemein unter 18 Und du mit ihr fliegen willst brauchst du eine Einverständniserklärung von den vater  des kindes schriftlich + noch ausweis kopie sonst darfst du deine tochter nicht mitnehmen und am flughafen wird er noch angerufen und gefragt ob er bescheid weiß und es ok ist (also Telefonisch machen sie es nicht immer aber oft) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 17:32

Hi, sie ist viereinhalb Jahre alt und ich würde nicht fliegen sondern fahren. Innerhalb Deutschland, Ostseeurlaub.Würde ich dafür wirklich auch was unterschriebenes brauchen? Wenn ich einfach so fahren würde? Ich will sie ja nicht entführen ;-) Nein, ich möchte schon, dass mein Mann und ich uns vorher drüber einig sind und er Bescheid weiß! Er meint halt als Familie geht halt nicht einfach einer allein mit dem Kind in Urlaub, das würde man nicht machen. Deswegen stelle ich die Frage, ob "man" es wirklich "nicht so macht". Hab ihm ja den Vorschlag gemacht, dass er halt eher heimgeht. War auch nicht gut.

0

Was er tut, macht man auch nicht ...

Wir haben das auch gemacht und es hat niemandem geschadet. Allerdings sind wir leidenschaftliche Camper. Als unsere Kinder noch klein waren, habe ich nicht gearbeitet. Der Wohnwagen stand alle Ferien - auch die kurzen, außer Winter - immer an der Ostsee.

Die Kinder hatten viele Jahre 6 und mehr Wochen Ostseeferien im Jahr. Da mein Mann ja nie soviel Urlaub hatte, sind wir nach seinen 2-3 Wochen allein dort geblieben. Er hat die frau-, hunde- und kinderfreie Zeit auch genossen, obwohl er arbeiten musste.

Im Gegenzug hatte er jeden Herbst seine Angeltour mit Kumpels.

Später habe ich halbtags gearbeitet. Die Kinder waren trotzdem volle 6 Wochen oben. Den Rest haben Oma und Opa oder Onkel und Tante (ebenfalls mit ihren Kindern) übernommen. So hat jeder davon profitiert.

ALLE sollten so Urlaub machen, dass ihr Erholungseffekt größtmöglich ist. Wie alt ist eure Tochter? Sie kann gewiss auch längere Ferien gebrauchen.

Gruß S.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 18:12

Hallo S, finde ich richtig Klasse wie ihr das macht. Von 6 Wochen am Stück hat man ja auch richtig was! Vor allem, dass das so unkompliziert bei euch zu klappen schien und scheint. :-) Dass es für deinen Mann dann so ok ist, alleine zu gehen und er die Zeit auch (obwohl er euch bestimmt vermisst hat) geniessen konnte. Und dass, als du wieder gearbeitet hast, Verwandte aufpassen konnten! Super für die Kinder und alle Beteiligten! :-)

Tja das könnte ich eigentlich auch machen, da im momentan nicht arbeite und mein Mann ja auch nicht solange Urlaub hat. Aber so wie bei euch, dass ich da einfach noch paar Wochen bleibe, damit wäre er nicht einverstanden, wobei ich ihn da auch schon verstehe..Er würde uns vermissen und muss ja arbeiten solange wir Spass haben. Mal n paar Tage vielleicht, aber so lange....Ich und die Kleine würden ihn ja auch vermissen....aber cool, dass es bei euch für alle so passt wie ihr das macht. Finde ich gut.

0

Finde ich seltsam, allein mit Kind zu verreisen. 

Ihr braucht als Paar mal zusammen Urlaub. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 17:52

Ich möchte ja zusammen Urlaub machen, aber er nicht wie ich es mir wünsche.

Er möchte auch zusammen Urlaub machen, aber kürzer halt.

Ja ich finde ja auch , dass wir als Familie zusammen Urlaub machen sollten. Eigentlich.....aber ich bin die ganzen Kompromisse irgendwie leid. Und die Diskussionen darum.

Was genau wäre denn für dich so "seltsam" daran alleine zu fahren. Seltsam finde ich das eigentlich nicht, nur schade.

2

Klar kannst du. Er kann ja auch mit der Tochter mal einen Vater-Tochter Urlaub machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde liebe mit ihm nochmal reden und ein Kompomis finden zb. Nur 1. Woche an die Ostsee fahren (wo ihr wollt). vlt erkennt er so das es viel Spaß machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KienHarle
09.07.2017, 17:26

Hi, ja wir reden ständig darüber. Wir hatten ja schonmal da Urlaub gemacht. Vier Nächt, Fünf Tage. Einen ganz langen Anreisetag ung einen ganz langen Abreisetag. /Stunden anfahrt ca. Deswegen würde ich ja gerne mal länger, weil so auch erstmal richtiges Urlaubsfeeling aufkommt. Ihm wird das zuviel, will nicht alles verplanen, wird angeblich sonst zu stressig. Was soll an einem Urlaub am Meer stressig sein,bitte? Ist doch Entspannung pur. Das letzte mal hat es ihm auch sehr gut gefallen!

0
Kommentar von xbeauty
09.07.2017, 23:17

ok das ist blöd! aber an deiner stelle würde ich dann auch mit deinem kind alleine wegreisen

0

Klar.

Er kann mit euch in den Urlaub fahren/fliegen und eine Woche früher abreisen. Dann hat er seine Ruhe zu Hause und deine Tochter und du noch einen schöne Urlaubswoche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?