Urlaub mit einem 18 Monate altem Baby

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sie bekommt keinen eigenen Platz.Ihr müsst sie bei Start und Landung auf den Schoß nehmen.Während des Fluges kann sie neben euch sitzen(sofern da was frei ist).Na dann viel Spass ,mit so ner kleinen Maus 10 STunden fliegen,ist mehr als anstrengend.Ich habs auch mit meinem gemacht,als er so klein war und würde so weit nicht mehr fliegen

Vielleicht für den Anfang eine kürzere Flugstrecke wählen? Dom Rep ist ja schon ganz schön weit, würde wirklcih erstmal auf einem kürzeren Flug "testen" wie die Kleine das verkraftet. Bis zwei Jahre fliegen Kinder i.d.R. für 10% des normalen Flugpreises oder sogar umsonst. Dafür sitzt die Kleine dann aber bei euch auf dem Schoß. Noch ein Argument für eine kürzere Flugdauer.

Nein, einen eigenen Sitzplatz bekommt sie natürlich nicht (außer ihr zahlt ein extra Ticket). Normalerweise bekommen Familien die Plätze vor der Trennwand zur Küche zugewiesen, wo dann so eine Art Hängevorrichtung angebracht wird (das kann man vorher beantragen bzw. nachfragen). Ansonsten musst du das Kind auf deinem Platz/Schoß unterbringen.

Das Kind ist meines Erachtens zu klein für einen Flug derartiger Dauer. Überlegt euch doch in der Nähe Urlaub zu machen die Belastung ist dann nicht so groß.

Kann aus Erfahrung die Sitze vorne nicht empfehlen wenn da ein Bildschirm angebracht ist!!! Dann flackert es euch die ganze Zeit ins Gesicht. So eine weite Strecke würde ich auch nur in besonderen Umständen empfehlen und bei LÄNGEREN Aufenthalten, sonst kommt ja noch die Klimaumstellung (2 mal in kurzer Zeit) auf den kleinen Organismus zu! Bei einem halben Jahr oder so ist es vielleicht eher vertretbar. Habe ja auch Kinder-Langflug-Erfahrung, aber bei uns war es nicht zu Urlaubszwecken sondern wir haben dort gewohnt, so daß nach dem Jetlag (ca 1 Woche bei Kindern) erst mal alles gut war.

Einen eigenen Sitzplatz musst Du buchen und bezahlen. Lasst Euch in die erste Reihe setzen. Dort kann man so ein Kinderdingsbums hinmachen.

so ein kleines Kind und soweit fliegen? Überlegt euch das doch nochmals...ein Kind in diesem Alter braucht seine vertraute Umgebung und keinen Flug und Urlaubsstress!! Und was macht ihr mit der Kleinen dort? Ausgehen und Disco ist ja wohl nicht drin! Lasst sie besser bei den Großeltern oder den Paten, da ist sie sicherer, da fühlt sie sich wohl!

Mit einem 18 Monate alten Baby würde ich so eine weite Reise nicht machen! Schon allein der lange Flug ist viel zu anstrengend! Wartet lieber noch ein paar Jahre.

unter : www.top-lastminute.eu oder bitte Reisedaten an : info@top-lastminute.eu

Ab 2 Jahre erhält das Kind einen eigenen Sitzplatz. Sonst hat die Airline alle fürs Kind parat.

Das bekommt man als Auskunft bei der Fluggesellschaft.

Aber die ganze Impferei ist halt die andere Seite der Medaille.

Das arme Kind.Ich finde,sie ist noch zu klein zum fliegen

soweit ich weis müssten die schon eins bekommen und bei manchen airlains zahlt das baby nichts bis es 2 Jahre alt ist

Lorelei79 08.11.2009, 19:01

Kinder unter zwei Jahren haben keinen Sitzplatzanspruch und zahlen in der Regel 10% des regulären Flugpreises. Das kommt auf die Fluggesellschaft an.

0

nein du nimmst sie auf den schoss

Was möchtest Du wissen?