Urlaub mit 3 Monate altes Baby (Bibione/ Italien)?

8 Antworten

Leg deine Tochter in einen liegemaxicosi und nicht in einen normalen für diese lange Strecke. Klimaanlage nicht voll aufdrehen, und in Italien, sehr gut eincremen und Sonne meiden.
Warm wird es in Deutschland wohl auch sein und die Kinder in Italien werden ja schließlich auch groß!
Wenn du nicht stillst, dann nur Wasser aus der Flasche nehmen und nicht aus dem Wasser Hahn. In dem Alter würde ich in Italien auch nicht zum sauber machen das Wasser nehmen.
Ansonsten... Lange Baden im Meer vermeiden, denn das Licht wird gebrochen und die Strahlung für Baby schlimmer. Temperatur kann ein 3 Monate altes Baby sehr wohl schon halten, so dass man mit ihm ins Wasser kann (unsere war 2 Wochen als sie das erste mal in unserem Pool war bei Ca 20 grad Wasser temp und 4 Wochen als wir das erste mal im Weiher waren)

Man muss sich als Mutter ja schließlich nicht verkriechen und wenn der Zwerg keine 6,5 Stunden am Stück in der komischen maxicosi Haltung ist, spricht gegen so einen Urlaub nichts. Fahr aber nicht wegen 3 Tagen nach bibione sondern lass dir da Zeit und nach ausreichend Pausen bei der Fahrt. Wenn dein Kind da nachts schon durchschläft, schau dass du über Nacht fährst, das ist für alle recht entspannt.

Es ist mit Kind immer alles ganz anders als Du Dir das jetzt vorstellst. Ich würde weder mir noch dem Kind den Stress machen wollen. Schon das ganze Wäschewaschen ist im Urlaub der Horror. Da hat man es doch daheim ruhiger und weniger stressig.

Das würde ich nicht machen. Mit einem Baby 6,5h im Hochsommer unterwegs sein scheint mir nicht sinnvoll. Dann ist vielleicht noch Stau und in Italien ist es heiss. Das Baby hat davon sicher nichts.

Was möchtest Du wissen?