Urlaub machen mit dem Hund, wo?

...komplette Frage anzeigen Unsere Hündin :)  - (Hund, Urlaub, Deutschland)

16 Antworten

Ich empfehle dir die Nordsee. Da gibt es tolle Hundestrände, bei denen dein Hund auch im Wasser toben/schwimmen kann, große schöne Wiesen, viele Tiere zum gucken und schnüffeln...meine Hündin liebte den Urlaub (außer das Wasser xD).
Da oben ist (fast) alles auf Hundebesitzer "abgestimmt". Sehr viele Häuser in denen Hunde erlaubt sind, wie gesagt: viele Hundestrände und fast überall stehen Tütchenspender mit Mülleimer daneben.

Hier bsp. eine Seite, für Nordsee-Urlaub mit Hund:
http://www.strandpfoten.de

Selbst wenn dein Hund Wasser nicht mag (wie meine) sind da trotzdem viele, tolle Möglichkeiten, irgendwas zu machen. :)

Ich hoffe das hilft dir weiter~

Grüße, Haru

Leider habe ich da genau die Gegenteiligen Erfahrungen gemacht. Im Bereich Norden/Norddeich und Greetsiel macht es mit Hund überhaupt kein Spaß. Generelle Leinenpflicht, die Deiche dürfen auch nicht mit angeleintem Hund betreten werden, selbst am Hundestrand müssen die Hunde (bis auf die Freilauffläche) angeleint sein. Und der "OTTO"-Leuchtturm darf mit Hund überhaupt nicht besucht werden.

0

Im sinne des tieres irgendwo wo ihr in einigen Stunden mit de Auto hin kommt. Wenn der Hund das auto gut verträgt kanns etwas weiter sein, verträgt er es nicht etwas näher.

Ihr solltet drauf achten das ihr nicht in einem winzigen hotelzimmer in der innenstadt seit wo der Hund nicht wirlich laufen kann. Strände sind ggf "Hundefrei" auch darauf solltet ihr achten.

Vielleicht ne FeWo mit abschließbarem Garten wo ihr ihn auch mal laufen lassen könnt während ihr auf ner liege liegt oder kocht.

Wir waren im April mit unseren Mäusen (Chihuahua und Zwergpinscher) in Sankt Peter Ording im Beach Motel. Die sind dort super hundefreundlich. Du erhälst auf dem Zimmer ein Näpfchen, ein Körbchen und Leckerlies. Die Strände sind toll, sehr weitläufig und teilweise leer :D Man trifft aber auch super viele Hundebesitzer im Ortskern, in Restaurants können die Hunde auch überall mit rein :)

Preislich kann ich dazu nichts sagen, da musst du einfach mal anrufen.

Ich hab mich auch schön des öfteren danach umgesehen, wo man mit Hund einen schönen Urlaub verbringen kann. Die Strände an der Nord oder Ostsee sollen klasse sein!

Nur ist mir die Strecke zu weit, da ich den Hund nicht gerne sooo lange im Auto mitnehmen möchte. 

Also hab ich mich auch schon nach ein paar Stellen in südlicher Richtung umgesehen und mich letztes Jahr für einen Urlaub in Ligurien entschieden. Im Oktober sind die Strände dort an der ligurischen Küste wieder viel leerer und an vielen Strandabschnitten sind Hunde herzlich willkommen. Hab sogar auch tolle Hundestrände entdeckt.

Wenn du magst kannst du hier mal rein schauen, die Seite hatte ich damals vor meinem Urlaub gefunden ;)   http://www.blumenriviera.de/ferienwohnung-ligurien-hund/

Oberpfalz. Entweder im Hoteln oder Ferienhaus. Viel Natur, die man gemeinsam mit dem Hund entdecken kann und preislich erschwinglich.

Das kommt drauf an wo du wohnst. Ich persönlich würde jetzt nicht so weit mit meinem Hund ihrgendwo mit dem Auto hinfahren. Bayrischer Wald ist sehr schön, dort kann man auch gut wandern ;) Wenn du eher im Norden wohnst dann vielleicht Ostsee oder Nordsee?

Wir waren in Ostfriesland. Da ist recht schön für Hunde, vor allem der Strand von St. Peter Ording war bei den Beiden der Renner =)

Preislich kommt es hier ganz auf die Unterkunft an. Wir hatten eine sehr günstige Unterkunft (die allerdings im Nachhinein ein Griff ins Klo war, aber was solls). Man kann aber auch z.b. direkt in St. Peter recht teuer wohnen. Da ist für jede Preisklasse was dabei.

Summa Summarum, mit allem was zum Urlaub gehört hat (inkl. Fahrt aus Südhessen, Essen, Aktivitäten, Unterkunft) kamen wir zu 2. mit einem Hund jeweils auf ca 750 Euro.

Mein Hund hat sich im Harz (egal ob West-oder Ostharz) wohlgefühlt.

Große Felsteine erklimmen und durchs Unterholz kriechen.

Ebenso wohl hat er sich auf der Insel Rügen gefühlt, 

wenn er am Strand durch den weichen Sand laufen konnte (aufs Wasser hat er gerne verzichtet).

Beide Urlaubsgebiete waren immer sehr hundefreundlich. Wir haben uns dort  für Pensionen entschieden. 

Er durfte überall (ausser Lebensmittelläden) mit rein.

http://www.westerhever-nordsee.de/strand.html da hatten meine Hunde die schönsten Urlaube - Freilauf, soweit das Auge reicht... ;).

Nordsee ist klaase mit hunden, und am Westerheversand muß man die auch nicht mit typ Strandtouristen teilen. Da kann Hund Hund sein.

Meine Rüden hatten allerdings immer ziemliche Markierungsprobleme, nix da, wo man das Bein heben könnte, da mußten dann auch Wattwurmhäufchen herhalten ;).

Also meine Familie und ich fahren fast jedes Jahr mit unserem Hund ( Labrador ) nach Dänemark und da kann man wirklich eine schöne Zeit verbringen :)

Hi,

also ich fahre manchmal mit meinem Hund nach Maastricht. Sehr schön, nette Leute und die Hunde dort sind an der Leine. Es gibt auch viel Natur, wo du mit deinem Hund ohne Leine laufen kannst.

Empfehle nur jedem eine Hundemarke mit 0049 Nummer auf der Hundemarke für das Ausland. Falls der Hund verloren geht, kann man nicht erreicht werden ohne 0049

Sehr schöne die man dann gravieren lässt gibt es hier: http://delindsay.com/de/hundemarke-prestige

Wir fahren mit unseren 4 Hunden fast jedes Jahr zum hundestrand in lignano, da mein Onkel dort ein Haus hat :)

Dänemark, Insel Römö (nördliche Nachbarinsel von Sylt)

Dänemark mit Hund. "Nein Danke". Zu Hundefeindlich.

3

Ferienwohnung in den Alpen - mein Terrier liebt die Berge genau wie ich - egal ob Bayern oder Tirol..

Mehr als ein Drittel der Unterkünfte ist hundefreundlich, der evtl. Aufpreis unterheblich.

Bei facebook gibt es die Gruppe Urlaub mit Hund. Da gibt es immer sehr gute Angebote

Im Bayrischen Wald ist es schön, es gibt viele Berge, schöne wander-Routen und ein schönes Hotel das ich dir Empfehlen würde es ist hundefreundlich. Hotel Sonnenhof in lam, es ist ein 4 Sterne Hotel Google es mal einfach. L.g Der Kekser

Was möchtest Du wissen?