Urlaub in Wien: Was sollte man sich ansehen und wo kann man Geld sparen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fahrt mit der RingBim. Das ist CitySightseeing ohne die oft teuren Doppeldeckerbusse.
Ja, man kriegt auch nix erzählt, aber ihr könnt vorher schauen, wo die lang fährt und guckt dann im Reiseführer.

EIn Spaziergang - vorne Schönbrunn aufs Gelände, hinten den Park und (wenn vorhanden) das Labyrinth genießen und dann hoch zur Gloriette laufen. Wenn ihr etwas Geld investieren wollt in den Tag, geht auch ind en Zoo. (Zugnag u.a. hinter dem Schloss rehcts, wo es rauf geht zur Gloriette.

Ein Stadtspaziergang durchs Museumsquartier, an der Augustinerkirche vorbei (da hat Sissi ihren Franzl geheiratet), den Stephansdom anschauen, die Hofburg und da einfach mal hinsetzen und das Ganze wirken lassen.

Schaut nach Märkten (Erzeuger / Nasch / Floh ) und genießt dort das wuselige Treiben.

GIbt es in Wien nicht auch Schwimminseln in der Donau,... wenn es ein heißer Tag wird? Googelt mal danach, ich meine, etwas in der Richtung gesehen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

frag mal deinen Vermieter nach der ViennaCard, damit bekommst du dann das Ticket der öffentlichen Verkehrsmittel günstiger, viele Eintritte in Museen und auch in Restaurants/Bars. Mit der Kinderwagen kommst du in den Öffentlichen gut weiter, seih es in U-Bahn als auch in den neuen Strassenbahnen. Sehenswert ist Wien so viel, auf jeden Fall Stephansplatz, der Dom, ein Spaziergang über den Graben zum Michaelsplatz und weiter zum Heldenplatz, da kannst du auch mal sitzen und chillen, dann Schönbrunn mit seinem fantastischen Park, da ist dann auch mal Schatten, dann Hofburg, .... am besten schaust du dir das Begleitheft zur ViennaCard an, da findest du total viel interessantes, auch vorab schon im Netz https://www.wien.info/de/reiseinfos/wien-karte. Würd gern mit dir tauschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elpata
08.07.2016, 09:13

Diese Vienna Card weißt du zufällig wie teuer die ist?  klingt ja nich uninteressant :) 

0

Der Naschmarkt ist toll, eine Fahrt in Riesenrad beim Prater lohnt sich meines Erachtens nicht.  

Die original Sachertorte würde ich im Kaffee nebenan essen, das beste Schnitzel gibt es bei fiegelmüller.. 

Ganz interessant ist dar Schloßgarten Schloss Schönbrunn. Dort im Neptunbrunnen haben wir letztes Jahr Hochzeitbilder gemacht.... 

Die Ubahn/S-Bahn ist günstig. Eine kleine Donaufahrten ist auch immer schön. 

Insgesamt ist Wien eine tolle Stadt und jederzeit eine Reise wert. 

Viel Spaß euch und grüß mir Wien! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elpata
08.07.2016, 09:12

Hallo. Danke für den Tipp! 

0

oh ihr kommt nach Wien - Super Entscheidung! wir sind zwar aufgrund des Jobs täglich in Wien, allerdings ist es als Tourist wirklich eine tolle Stadt. Sehr zu empfehlen mit der kleinen Maus ist sicher das Haus des Meeres, würde ich grad mit 7 Monaten eher besuchen als zb Schönbrunn. Die vielen bunten Fische und die Lichtstimmung dort fasziniert sie sicher voll, das war bei unserer kleinen damals auch so. Schönbrunn wird immer hoch angepriesen, ist aber preislich schon teuer, und viele Tierarten sind gar nicht mehr so nah zu bestaunen, also grad mit so kleinen Zwergen eher uninteressant. 

Für Mamas und Papas gibts natürlich auch viele interessante Sachen, eventuell die Ring Bim nehmen dann habt ihr schon mal alles rund um den Ring gesehen, wiener Prater mit Riesenrad, Donauturm - lecker Eiskaffee mit toller Aussicht, Donauinsel ,...

Graben, Kärtntnerstraße bissl bummeln... is auch alles mit Kinderwagen perfekt machbar. Muss sagen Wien ist da wirklich ganz gut ausgestattet, überall lift zur Ubahn etc... 

Viel Spaß wünsch ich euch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?