Urlaub in Tokyo?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Strahlenwerte in Tokyo sind okay, und sogar etwas niedriger als in manchen Gegenden Deutschlands. Laut r.diim.jp beträgt die Strahlenbelastung in Tokyo derzeit 0,059 µSv/h (Mikrosievert pro Stunde), also völlig im grünen Bereich.

Selbst wenn du in einer Stadt die leicht erhöhte Werte aufweist (und von denen gibt es nicht viel) Urlaub machen willst, wäre das je nach Dauer des Urlaubs ungefährlich. Es kommt nämlich nicht nur auf die Strahlenbelastung an, sondern auch wie lange die Strahlung auf dich wirkt. Den Menschen, die Jahrzehnte in einem leicht verstrahlten Gebiet leben, könnte die leicht erhöhte Strahlendosis eventuell ein wenig schaden, aber einen Urlauber der nur etwa 1 Monat dort verbringt eher nicht.
Seit kurzem darf man auch wieder in die zum Teil stark verstrahlte 20km-Sperrzone rund um das Kraftwerk, aber auch nur für ein paar Stunden. Man sieht, es kommt allein auf die Dosis und die Wirkdauer an. Als Urlauber der nur etwa 1-2 Monate in dem Land bleibt braucht man sich darüber eigentlich keine großen Gedanken machen, und schon gar nicht wenn man nur nach Tokyo will.

Den Strahlungsverlauf und die aktuellen Werte in Tokyo kann man sich neben r.diim.jp auch hier ansehen:
http://www3.nhk.or.jp/news/genpatsu-fukushima/houshasen/shinjuku/index.html

Worauf du bei deinem Japan-Urlaub aber eher achten solltest sind die teils heftigen Nachbeben. Über die Verhaltensweisen bei einem Erdbeben solltest du dich vor deiner Abreise unbedingt informieren. Zwar werden die Nachbeben in letzter Zeit immer seltener und schwächer, trotzdem könntest du während des Urlaubs auch ein etwas stärkeres Beben erleben. Solange du die wichtigsten Regeln beachtest kann dir aber nicht viel passieren.

Ich werde wohl in zwei Jahren auch wieder nach Tokyo fliegen. Falls du dich dafür entscheidest wünsche ich dir einen schönen Urlaub!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muffinmaedchen
21.06.2011, 23:44

Vielen Dank für die tolle Antwort!:) Um die Beben mache ich mir eher weniger Sorgen da ich ohnehin erst nächstes Jahr fliegen werde, da werden wohl keine Nachbeben mehr sein! Liebe Grüße, Muffinmaedchen

0

in 100 Jahren wird es schon besser sein, aber da wirst du sicherlich nicht mehr leben.aber momentan ist es echt eine schlechte idee. weil die leute sind dort Ja immernoch beschöftigt mit den AKW und ich glaube da würdest du cniht alzu schöne sachen sehen und cih glaube dir würde die strahlung schon ein bisschen schaden weil die werte noch hoch sind. ich lgaub in den nächsten 5 jahren werden die strahlung noch so hoch sien, da würde ich mir ein anderen urlaubsort suchen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muffinmaedchen
21.06.2011, 22:32

Wenn, dann würde ich erst nächsten Sommer fahren, vielleicht ist dann alles wieder reperiert und die Leute haben sich wieder beruhigt:) Jetzt ist es ja so dass die Strahlen zuerst auf die Schilddrüse gehen, so wie ich das verstanden habe. Was wenn man gar keine Schilddrüse mehr hat?

0

In Japan kann man größtenteils völlig normal leben. Ich hab Freunde, die derzeit dort Auslandssemester machen, die erwähnen mit keinem Wort irgendwelche Einschränkungen, sondern leben so vor sich hin. (In den Nordosten sollte man vielleicht nicht grade, aber Tôkyô ist was völlig anderes)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ungefählich,wenn du Urlaub machst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?