Urlaub in Nordkorea sicher?

12 Antworten

Urlaub würde ich das dann nicht nennen. Glaube nicht, dass man dabei Stress abbaut. Eher baut man auf. Abenteuerurlaub hingegen dürfte garantiert sein.

Du wirst gut bewacht. Dir wird nichts passieren, aber Du solltest nichts falsch machen. Nur leider weißt Du nicht, wann Du was falsch machst.

Lies auf jeden Fall mal die Reisewarnung auf der website des Auswärtigen Amts.

Du kannst auch ganz einfach den Guide fragen, was du nicht machen darfst.

0

In Nordkorea herrscht kein Krieg, so dass ich das Schlagwort nicht verstehe.

Das auswärtige Amt rät von Reisen nach Nordkorea ab. Grundsätzlich wirst Du dort permanent einen Aufpasser an deiner Seite haben.

Schaust Du dort jemanden falsch an, kann es passieren, dass Du verhaftet wirst.

Individualreisen sind nicht möglich. Das ganze geht nur über das Reisebüro.

Jemanden schief anschauen? Es wird wohl kaum jemand hochrangiges aufkreuzen, den man schief anschauen kann. Die Touristenguides dort führen dich schon herum also besteht die Gefahr sowieso nicht.

0
@Regnars

Das war nur eine missverständliche Umschreibung. Dann halt "wenn man etwas tut, dass den Aufpassern nicht recht ist".

0
@ChristianLE

Das macht man dann halt besser nicht. Deren Land deren Regeln.

0

Sicherheit ist relativ.

Bin mir relativ sicher, in viele Länder dieser Welt niemals zu reisen.

Leben ist mir dann schon wichtiger als Abenteuer.

Wenn ich überhaupt nochmal aus unserem schönen Deutschland herauskomme. Ja, finde Deutschland schön. Wohlstandsbürger, fangt jetzt bitte nicht an wegen jedem Mist gleich wieder rumzujammern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?