Urlaub in Mexiko - ist es ratsam sich noch eine Kreditkarte zu besorgen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das ist ratsam. Nimm am besten mehrere Karten mit, EC-Karten funktionieren auch. Wenn du dich nicht auskennst, heb das Geld aus Sicherheitsgründen nur an Geldautomaten an/in einer Bank ab, nicht im Oxxo oder so. Generell ist das Land nicht vergleichbar mit den USA was Geld angeht - es läuft fast alles bar. Euros kannst du natürlich in den großen Städten umtauschen, aber der Kurs ist meistens besser wenn du das Geld einfach in Peso abhebst. Wo geht es denn hin?

Kommentar von justjenny
17.02.2016, 14:30

Es geht nach cancun und da ich auch nicht weiss wieviel pesos man ins Land einführen darf ( da muss ich mich noch schlau machen) dachte ich an ne Kreditkarte

0
Kommentar von Kickflip99
17.02.2016, 16:06

Naja man darf ohne Anmeldung nicht mehr als den Gegenwert von 10000 US-Dollars einführen. (http://www.sat.gob.mx/aduanas/pasajeros/Paginas/declaracion_dinero.aspx)   Das wären dann über 180000 Pesos. Mit soviel Geld sollte man da aber ohnehin nicht über die Straße laufen. In Cancun sollte man darauf achten, dass die Geldautomaten in der Hotelzone zum Teil nur US-Dollar ausgeben. Es ist zwar möglich mit Dollars zu bezahlen allerdings zu einem absolut überzogenen Umrechnungskurs. Also immer in Peso bezahlen. Außerhalb der Hotelzone sind auf jeden Fall "normale" Automaten. Da sollte man sowieso mal hin um das echte Mexiko kennen zu lernen, die Hotelzone ist eine reine Anlage für Touristen ;)

0

In Mexico wirst du nix mit Euros zahlen können. Die werden dich fragen was das genau ist.

Entweder Pesos oder Dollars. 1000 Peso sind €47,xx oder 53 Dollar.

1000 Dollar sind 897€

Eine Kreditkarte in Mexico ist sicherlich sehr hilfreich. Es kann immer was schief gehen.

Wenn ich nach Amerika fliege nehme ich meist 2000 USD in Bar und rest Kreditkarte mit, von den 2000USD wird dann meist Mietauto in Bar bezahlt, Tanken und Snacks in einem Supermarkt.

Ist natürlich nicht das was du wissen möchtest. Ich weiss... :-)

Wenn du nur Euros mitnimmst musst du sie halt dann vor Ort in Pesos wechseln.  Die Geschäfte und auch Taxifahrer nehmen das nicht.

Kreditkarten brauchst hauptsächlich im Hotel, da nehmen die aber denke ich zur Not auch Euros wenn du keine billige Absteige hast.

Ansonsten: wenn du Kreditkarte am Automaten benutzt und der lehnt ab -- dann versuchs nicht 3 mal sonst ist die Karte unwiderbringlich weg.

In Mexiko zahlt man nicht mit Euro sondern mit Peso. Als ich im Sommer 2015 in den USA war, hab ich kein einziges Mal mit Karte bezahlt. Alles in bar. Hab die Karte nur für Notfälle dabei gehabt und weil ich sie zum Geldabheben gebraucht habe. Also in den USA braucht man keinesfalls unbedingt die Karte ;)

Du müsstest doch einen riesigen Bargeldbetrag mitnehmen, wenn du keine Karte mitnimmst...würde ich nicht empfehlen.

Kommentar von Bestie10
17.02.2016, 13:23

bin gerade in Brasilien

da kann man sogar nen Kaffee fuer 1 Euro mit Kreditkarte bezahlen

0

Auf jeden Fall. Was wäre auch die alternative?

Travellerchecks werden immer weniger angenommen. Die meisten Bankkarten sind Vpay und nicht nutzbar und viel Bargeld ist auffällig und leicht gestohlen/verloren.

Persönlich würde ich etwas Bargeld mitnehmen (200-600 €) die vor Ort gewechselt werden können (als notfall Barreserve wenn die Automaten streiken) und mindestens eine eher 2 Kredietkarten. am besten eine Visa und eine Master.

Es gibt genug Karten mit denen das Geldabheben 100% Kostenfrei ist.


Was möchtest Du wissen?