Urlaub in der Türkei noch sicher?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube nicht, dass Du in Alanya etwas von dem Konflikt merken würdest - selbst wenn es WIRKLICH zu militärischen Einsätzen gegen Syrien käme. Alanya liegt noch nciht im Grenzgebiet.

Also ich würde es nur machen, wenn dusicher sein kannst, dass dort nichts davn mitzubekommen ist (was in urlaubsorten oft so ist) Wir waren vor einer woche auf mallorca. Mallorca war total überbucht weil viele wegen der Unruhen in Agypten umgebucht haben. Vielleicht könnt ihr ja auch umbuchen....

Das Auswärtige Amt gibt ständig aktualisierte Meldungen zu Urlaubszielen heraus. Gehe auf die Seite, finde diese Meldungen und belese Dich dort. Unsere anonyme Meinung sollte Dir in keinem Fall ausreichen. So weit mir bekannt hat die Beachtung der Empfehlungen vom AA auch juristische Konsequenzen. Ich bin mir aber nicht sicher. Mir ist im Kopf, wenn da keine Warnmeldung steht und es kommt doch zu kriegerischen Handlungen dann kannst Du Dich an die Deutsche Botschaft wenden und die Kosten müssen nicht unbedingt bei Dir liegen für Hilfe. Oder entsprechende Versicherungen zahlen dann. Wirklich, genau kenne ich mich nicht aus. Allerdings, wenn ich ins Ausland fliegen würde hätte ich entsprechende Kenntnisse. Belese Dich mal da genau.

Ich denke nicht, dass du dir großartig Sorgen machen musst (wenn der Ort nicht in der Nähe der Grenze liegt). Im Zweifelsfall würde ich aber nachfragen.

wenn das da so gefährlich wär hätten die dir das im reisebüro gesagt, die schicken touristen nicht in krisengebiete, syrien wird die türkei auch nicht angreifen, dafür ist die türkei zu stark

Was möchtest Du wissen?